Zahlenverhältnisse als Bruch darstellen

[OO-Calc – alle Versionen] [LO-Calc – alle Versionen]
[MS-Excel – alle Versionen]

Wenigen Anwendern ist bekannt, dass man in der Tabellenkalkulation Zahlenverhältnisse auch in Bruchform darstellen kann.

Durch eine kleine Veränderung der „benutzerdefinierten Formatierung“ lässt sich auch die Genauigkeit der Bruchdarstellung einstellen.

Weiterlesen …

Nach einem Nummernzeichen (#) mit einer Abfragen suchen lassen

[MS-Access – alle Versionen]

Wollen Sie in einer Datenbanken nach dem Nummernzeichen „#“ suchen lassen, so können Sie Probleme bekommen. In Access ist das Nummernzeichen in Abfragen eng mit einer Datumsangabe verknüpft. Wenn Sie in der Abfrage als Kriterium ‚Wie „# ‚ eingeben, so wird kein brauchbares Ergebnis geliefert. 

Das liegt daran, weil das Nummernzeichen eigentlich als Merkmal für ein Datum verwendet wird. Zum Beispiel in der Form ‚#01.01.16#‚. Wollen Sie explizit nach dem Zeichen # suchen, so müssen Sie das Zeichen in eckige Klammern setzen: ‚Wie „[#] ‚. Dann erkennt Access, dass Sie nicht nach einem Datum, sondern nach dem Zeichen als solches suchen.

.

Einzelne Zeichen hoch- oder tiefstellen

[MS-Word – alle Versionen]

Einigen ist die Möglichkeit Quadrat- und Kubikzahlen mit einer Tastaturkombination zu erstellen bekannt. Wenn Sie die Kombination [AltGR] und [2] sowie [AltGr] und [3] in der alphanumerischen Tastatur verwenden, erhalten Sie die hochgestellte „2“ sowie „3“.

Es gibt aber auch noch andere, wenig bekannte, Tastenkombinationen um Einträge hoch- oder tief zustellen. Benutzen Sie vor dem Schreiben des hochzustellenden Textes die Kombination [Strg] und [+]. Um zur normalen Schreibweise zurückzukehren, benutzen Sie die Kombination erneut. Für das Tieferstellen gilt die Tastenfolge [Strg] und [#]. Nochmals angewandt kehren Sie zur normalen Schreibweise zurück.

Zwischen den Ecken einer Tabelle springen

[MS-Excel – alle Versionen]

In umfangreichen Tabellen ist es manchmal notwendig in die Ecken zu springen, um die Ergebnisse zu überprüfen. Die meisten Benutzen dazu die Rollbalken. Aber es geht auch anders und schneller.

Nachdem Sie den infrage kommenden Bereich markiert haben, verwenden Sie die Tastenkombination [Strg], [Umschalt] und [#]. Sie springen dann im Uhrzeigersinn in die nächste Ecke der Markierung. Benutzen Sie wieder diese Kombination, können Sie in die nächste Ecke wechseln.

.

Alle Formeln in der Mappe anzeigen lassen

[OO-Calc – alle Versionen] [LO-Calc – alle Versionen]
[MS-Excel –alle Versionen]

Manchmal ist es sinnvoll, sich zwischendurch alle Formeln in einer Arbeitsmappe anzeigen zulassen, um deren Zusammenhänge übersichtlich zu überprüfen.

Man kann dies zwar über die „Optionen“ einstellen, aber schneller geht dies mit einer Tastenkombination, einem sogenannten ShortCut.

Weiterlesen …

Bug bei „Formeln anzeigen“?

[MS-Excel – Versionen ab 2010]

Die Tastenkombination [Strg] und [#] benutzen viele in den Vorgängerversionen um sich die Formeln in den Berechnungen anzusehen. In den deutschen Versionen ab 2010 gibt es allerdings eine Änderung, der diese Kombination einen anderen Befehl zuweist. 

Obwohl im Menüband im Register „Formeln“ in der Gruppe „Formelüberwachung“ bei Befehl „Formel anzeigen“ teilweise immer noch im QuickInfo die Tastenkombination [Strg] und [#] angezeigt wird, ist diese einem anderen Befehl zu gewiesen. Die Kombination weist jetzt ein benutzerdefiniertes Datumsformat zu. Warum das jetzt so ist, bleibt wahrscheinlich ein Geheimnis von Microsoft.

Weiterlesen