„Schattenkopien“ wiederherstellen

[MS-Windows – Versionen ab Vista & 7 & Server 2003]
[MS-Small Business Server – Version ab 2003, 2008, 2011]

Seit der Windows-Version gibt es die Möglichkeit auf vorherige oder gelöschte Dateiversion zurückzugreifen, obwohl man sie selbst gar nicht gespeichert hat oder sie sich gar nicht mehr im Papierkorb befinden.

Das Betriebssystem kopiert in gewissen Intervallen alle Dateien als „Schattenkopien“ auf der Festplatte. Mit der Einführung der „Schattenkopien“ in Windows hat man etwas mehr Datensicherheit bekommen. Verwechseln darf man das Ganze allerdings nicht mit der Notwendigkeit einer Datensicherung (BackUp), denn wenn die Festplatte defekt ist, sind auch die „Schattenkopien“ verloren.

Weiterlesen …

Werbeanzeigen

Schattenkopien einrichten

[MS-Windows – Versionen Vista & 7 & Server 2008]
[MS-Small Business Server – Version 2003, 2008, 2011]

Windows kann mit Hilfe des Dienstes „Volume Shadow Copy Service“ Kopien von geänderten Dateien auf der Festplatte ab. Diese „Schattenkopien“ werden automatisch im Hintergrund angelegt und mit der Zeit erhalten Sie mehrere Vorgängerversionen der Dateien.

Damit können Sie bei Verlust einer Datei schnell auf eine vorherige Version zurückgreifen, ohne mühselig eine Sicherheitskopie (BackUp) einspielen zu müssen. Standardmäßig ist dieser Dienst nur für das Systemlaufwerk (c:) eingeschaltet. Haben Sie noch weitere Laufwerke muss er für diese extra aktiviert werden.

Weiterlesen …