Nachricht wird von Signatur überschrieben

[MS-Outlook – alle Versionen]

Es kann passieren, dass durch das Einfügen der Signatur die eigentliche E-Mail-Nachricht überschrieben wird. Folgend schreiben die meisten Anwender die Nachricht neu.

Viele Anwender wissen nicht, dass Outlook das Nachrichtenfeld in zwei Ebenen einteilt, eine für die Nachricht und eine für die Signatur. Zu erkennen ist das auf dem ersten Blick nicht, wo welche Ebene anfängt und die andere aufhört.

Weiterlesen …

Vollständige Neuberechnung einer Arbeitsmappe

[MS-Excel- alle Versionen]

Durch die Verwendung von Makrobefehlen/VBA für Berechnungen kann es passieren, dass die automatische Neuberechnung in einer Arbeitsmappe nicht vollständig ausgeführt wird.

Damit Excel gezwungen wird, die nötige Neuberechnung durchzuführen, verwenden Sie die Tastenkombination [Strg], [Alt] und [F9].

.

Spaltenwerte schnell vergleichen

[MS-Excel – alle Versionen]

Wenn Sie in einer Tabelle mal eben zwei oder mehr Spaltenwerte vergleichen wollen um Abweichungen festzustellen, so ist die in Excel schnell erledigt.

Markieren Sie die Spaltenwerte, die vergleichen wollen. Dabei spielt es keine Rolle ob Sie diese in einem Block oder mit Hilfe der [Strg]-Taste markieren. Benutzen Sie die Taste [F5] und wählen Sie im erschienenen Fenster die Schaltfläche „Inhalte…“. Im nachfolgenden Fenster wählen Sie den Eintrag „Zeilenunterschiede“ und bestätigen mit „OK„. Excel markiert dann die unterschiedlichen Werte.

.

Dokumente als Kopie öffnen

[MS-Excel – alle Versionen] [MS-Word – alle Versionen]

Sie wollen eine Datei öffnen und bearbeiten, ohne dabei das Original zu verändern? Das ist in den Anwendungen kein Problem. Sie müssen diese nur als Kopie öffnen. Beim abschließenden Abspeichern wird dem Dateinamen zusätzlich die Bezeichnung „Kopie“ angefügt.

Zum Öffnen verwenden Sie hilfsweise die Tastenkombination [Strg] und [O]. Statt nach dem Markieren der Datei auf die Schaltfläche „Öffnen“ zu klicken, klicken auf den Pfeil rechts daneben. Aus dem Drop-Down-Menü wählen Sie dann den Eintrag „Als Kopie öffnen“.

.

Automatische Serverkonfiguration überprüfen

[MS-Outlook – Versionen ab 2007]
[MS-Exchange – Versionen ab 2007] 

Wenn Sie Outlook in einer Exchange-Umgebung einbinden wollen, sollte eigentlich der Datenaustausch zwischen den beiden reibungslos funktionieren. Das heißt, die Konfiguration von Outlook sollte vom Exchange-Server automatisch vorgenommen werden. Doch es kann passieren, dass die Verbindung zum Server nicht klappen will.

seit der Version 2007 von Outlook und Exchange gibt es die „AutoDiscover“-Funktion, die die Einrichtung in einer Domäne erleichtern soll. Zuerst versucht diese Funktion z. B. mit Hilfe der Active Directory Informationen zu finden. Klappt dies nicht wird eine Konfigurationsdatei auf dem Exchange-Server gesucht. Wenn diese Versuche nicht von Erfolg gekrönt sind, kann es auch sein das die Anfragen des AutoDiscover blockiert werden.

Weiterlesen …

Index auf bestimmte Buchstaben beschränken

[MS-Word – alle Versionen]

Bei umfangreichen Dokumenten kann es sinnvoll sein, zum Beispiel zu Kontrollzwecke bzw. für Korrekturausdrucke, nach bestimmten Abschnitten ein Index einzufügen.

Damit ersparen Sie sich das seitenweise Ausdrucken des gesamten Indexes.

Weiterlesen …

Nachträgliches Bearbeiten von Array-Formeln

[OO-Calc – alle Versionen] [LO-Calc – alle Versionen]
[MS-Excel – alle Versionen]

Array-Formeln oder Matrix-Formeln sind eine praktische Sache. Mit deren Hilfe kann eine einzige Formel in mehrere Zellen gleichzeitig eingegeben werden, ohne dass deren Zellbezüge geändert werden.

Bei der nachträglichen Bearbeitung/Veränderung der Formel ist es allerdings wichtig, dass der gesamte Bereich der Matrix markiert wird. Am schnellsten geht dies, wenn Sie in eine der Matrixzellen klicken und die Tastenkombination [Strg], [Umschalt] und [7]. Jetzt können Sie die Änderungen in der Bearbeitungsleiste vornehmen. Vergessen Sie nicht, danach diese mit der Kombination [Strg], [Umschalt] und [Enter] zu bestätigen.

.

Das Summen-Problem mit ‚#DIV/0!‘

[MS-Excel – alle Versionen]

Die Summenfunktion kann einen Wertebereich nicht berechnen, wenn innerhalb ein Fehler mit „#DIV/0!“ vorhanden ist. Das Ergebnis der Summe ist dann ebenfalls „#DIV/0!“ .

Um diesen Fehler zu umgehen und die Berechnung auszuführen bietet sich folgende erweiterte Formel an:

Wobei in diesem Beispiel „A1″ ihre Startzelle und „A10“ Ihre Endzelle ist. Zur Bestätigung der Eingabe nutzen Sie die Tastenkombination [Strg], [Umschalt] und [Enter]. Damit wird der Fehler bei der Berechnung ausgeklammert und statt des Fehlers eine Null interpretiert, die keinen Einfluss auf das Ergebnis hat. .

Die Sidebar mit Minianwendungen will nicht mehr

[MS-Windows – Version 7]

Hin und wieder kommt es vor, dass die Sidebar mit Ihren Minianwendungen nicht sichtbar gestartet wird. Warum dies so ist, ist allerdings bisher nicht nachvollziehbar.

Um die Sidebar trotzdem zu starten, ist dessen Prozess über den Task-Manager zu schließen und ihn manuell neu zu starten.

Weiterlesen …

Rechnen mit Hundertstelsekunden

[MS-Excel – alle Versionen]

Im sportlichen Amateurbereich wird unter anderen gerne Excel eingesetzt und Zeitdifferenzen und Platzierung zu berechnen. Dabei spielen in vielen Fällen auch die Hundertstel eine wichtige Rolle.

Der größte Fehler der hierbei gemacht wird, ist dass die Zeit incl. der Hunderstel in der Form Minute:Sekunde:Hunderstelsekunde (11:12:13) in das Tabellenblatt eingegeben werden. Somit werden alle, auch die Hundertstel, einer 60er Zeitbasis unterworfen.
Weiterlesen …