Kennwort des Dokumentenschutzes vergessen

[MS-Word – ab Version 2007]

Ein aktivierter Dokumentenschutz kann in vielen nützlich sein, doch wenn man das Kennwort vergisst, ist guter Rat teuer. Wie kommt man jetzt nur an die Daten ran, um sie beispielsweise zu ändern oder zu formatieren. Muss man nun die ganze Datei neu erstellen?

Nö, muss man nicht, wenn man weiß, wie man das Kennwort für den Dokumentenschutz wieder los wird. Dazu benötigen sie kein zusätzliches „Werkzeug“, alles, was man braucht liefert Windows.

Weiterlesen …

Kennwort des Blattschutzes vergessen

[MS-Excel – ab Version 2007]

Ein aktivierter Blattschutz kann in vielen nützlich sein, doch wenn man das Kennwort vergisst, ist guter Rat teuer. Wie kommt man jetzt nur an die Daten ran, um sie beispielsweise zu ändern oder zu formatieren. Muss man nun die ganze Datei neu erstellen?

Nö, muss man nicht, wenn man weiß, wie man das Kennwort für den Blattschutz wieder los wird. Dazu benötigen sie kein zusätzliches „Werkzeug“, alles, was man braucht liefert Windows.

Weiterlesen …

Doppelseitige Ausdrucke mit „normalen“ Druckern

[MS-Word – alle Versionen]
[Hardware – Drucker]

Wenn Sie doppelseitige Ausdrucke (Duplex) herstellen wollen, Ihr Drucker aber nur einseitige Ausdrucke erstellen kann, brauchen Sie trotzdem nicht darauf zu verzichten. Öffnen Sie das Druckdialogfenster mit [Strg] und [P], aktivieren Sie oben rechts die Option „Manuell duplex“ (bis Version 2007) oder „Beidseitiger manueller Druck“ (ab 2010) und starten Sie den Ausdruck.

So bald alle (ungeraden) Seiten gedruckt wurden, erscheint die Meldung, dass Sie die bedruckten Seiten wieder in den Drucker einlegen sollen. Achten Sie dabei aber darauf, wie herum Sie die bedruckten Seiten wieder in die Kassette legen müssen und ändern Sie nicht die Reihenfolge der Seiten. Bestätigen Sie dann mit „OK“ und der zweiseitige Ausdruck wird fertig gestellt.

.

Schnell Desktop-Icons in verschiedenen Größen ändern

[MS-Windows – Version 10]

Die Größe und die Anzeige der Icons am Desktop können Sie ganz einfach anpassen. Wie in den bisherigen geht es natürlich mit einem Rechtsklick auf dem Desktop und dann im Kontextmenü mit Befehl „Ansicht“. Doch es geht noch einfacher.

Versuchen Sie mal folgendes: halten Sie die [Strg]-Taste gedrückt und drehen Sie anschließend das Mausrädchen. So können Sie 28 verschiedene Icon-Größen einstellen.

.

Schnell das Adressbuch öffnen

[MS-Outlook – alle Versionen]

Das Adressbuch wird oft benötigt, egal ob Sie in Outlook gerade im E-Mail-, Kalender- oder Aufgaben-Modul arbeiten. Sie können dieses ohne langes Suchen in der Symbolleiste oder im Menüband schnell öffnen.

Drücken Sie die Tastenkombination [Strg], [Umschalt] und [B], dann öffnet sich in Outlook das Adressbuch – ganz gleich in welchem Modul Sie gerade arbeiten.

Hyperlink-Darstellung korrigieren

[MS-Word – alle Versionen]

In Word wird eine Internetadresse nach der Eingabe automatisch in anklickbare Hyperlinks umgewandelt und blau eingefärbt. Bei gedrückter [Strg]-Taste lässt dann dieser Link mit einem Mausklick in einem Browser öffnen.

Doch es kann vorkommen, dass sich die eingegebene Internetadresse, gleiches gilt auch für eine E-Mail-Adresse, sich ganz anders präsentiert. Zu Beispiels so: „{ HYPERLINK „http://www.name.de“ }“. Der Grund für diese andere Darstellung ist meist die Aktivierung der Ansicht der Feldfunktion. Verwenden Sie mal die Tastenkombination [Alt] und [F9]. Damit können Sie zwischen der Ansicht der Feldfunktion und der gewohnten Ansicht hin- und herschalten.

.

Bewegungsrichtung der „aktiven Zelle“ temporär blockieren

[MS-Excel – alle Versionen]

Wenn Sie in Excel nach dem Ausfüllen einer Zelle die [Enter]-Taste drücken, springt die aktive Zelle in die nächste Zelle. Viele Anwender wünschen dies aber nicht. Zum Beispiel beim Ausprobieren einer Berechnung wenn dafür mehrere Zahlen nacheinander an einer Stelle eingegeben werden sollen.

Damit die Zelle nicht sofort nach dem Drücken der [Enter]-Taste weiterspringt, drücken Sie einfach vor dem Drücken von [Enter] die [Strg]-Taste und halten diese fest. Dann bleibt die aktive Zelle auf der Stelle stehen.

.

Die ‚Rückgängig machen‘-Falle

[MS-Excel – alle Versionen]

Viele Anwender benutzen die Schaltfläche „Rückgängig machen“ oder die Tastenkombination [Strg] und [Z] um schnell Fehleingaben oder falsche Formatierungen ungeschehen zu machen. Doch VORSICHT, vielen Anwendern ist nicht bekannt, dass der Befehl Auswirkungen auf alle geöffneten Excel-Arbeitsmappen hat.

Es werden beim Benutzen der Funktion nicht nur die Eingaben oder Formatierungen in der aktiven Mappe zurückgenommen, sondern, je nach Arbeitsweise des Anwenders, auch der Reihe nach in allen anderen geöffneten Mappen. Bevor man also den Befehl „Rückgängig machen“ gebraucht, ist darauf zu achten, ob nicht weitere Mappen geöffnet sind.

.