Rückwärtssuche in Excel

[MS-Excel – alle Versionen]

Wenn Sie in Excel die Funktion „Suchen und Ersetzen“ anwenden ist deren Arbeitsweise immer von oben nach unten sowie von links nach rechts. Eine Option zur Umkehr des Vorgangs, also eine Änderung der Suchrichtung, suchen Sie in den Optionen vergeblich.

Was vielen Anwendern ist nicht bekannt, dass es mit einem zusätzlichen Tastendruck trotzdem möglich ist. Wenn Sie vor dem Klick auf die Schaltfläche „Weitersuchen“ die [Umschalt]-Taste drücken und festhalten, dreht sich die Suchrichtung um.

.

Werbeanzeigen

Sofortsuche in Outlook reparieren

[MS-Outlook – alle Versionen]

Sollte die Suchfunktion von Outlook keine Ergebnisse liefern, obwohl die gesuchte Nachricht vorhanden ist, so ist meist der Suchindex beschädigt oder nicht mehr vorhanden.

Eigentlich sollte das System den Suchindex automatisch anlegen. Sollte das nicht geschehen, kann man dies manuell lösen.

Weiterlesen …

Änderungen von Tabellendatenblatt-Entwürfen blockieren

[MS-Access – Versionen ab 2007]

In der Datenblattansicht von Tabellen steht Ihnen mit Hilfe des Kontextmenüs in dessen unterem Drittel, Felder einfügen, umbenennen, löschen und Suche sowie Ausdruck ändern. Doch meist steckt darin ein gewisses Sicherheitsrisiko für die Tabelle.

Damit eine Tabelle nicht unvorsichtigerweise vom Anwender in der Datenblattansicht geändert werden kann gibt es dafür eine Einstellungsmöglichkeit in den Access-Optionen, die die Änderungsmöglichkeiten im Kontextmenü ausgraut.

Weiterlesen …

Alle Ergebnisse der Suche anzeigen

[MS-Outlook – Versionen ab 2007 & 365]

Wenn Sie beispielsweise im Posteingang einen Suchbegriff in das obige Suchfeld eingeben und ausführen lassen, wird bei zu vielen Ergebnissen ein Hinweis eingeblendet. In diesem teilt Ihnen Outlook mit, dass mehr (als 30) Ergebnisse gefunden wurden und Sie eine weitere Sucheingrenzung eingeben sollen.

Sie können zwar mit einem Klick auf den Hinweis oder auf „Weitere“ alle gefundenen Stellen anzeigen lassen können. Sie können aber auch die Aufforderung zur Sucheingrenzung abschalten und somit sofort auf alle Angaben ohne weitere Einschränkungen zugreifen.

Weiterlesen …

Datensätze nach selben Inhalt durchsuchen und anzeigen

[Access – alle Versionen]

Wenn Sie Datensätze nach selben Inhalten durch suchen müssen, so bietet sich in Access eine schnelle und einfache Möglichkeit dazu.

Klicken Sie in das zu durchsuchende Feld mit der rechten Maustaste und wählen Sie aus dem Kontextmenü den Eintrag „Ist gleich …“ (ab Version 2007) oder „Auswahlbasierender Filter“ (bis 2003] und geben Sie den entsprechenden Begriff ein. Um den Filter wieder aufzuheben klicken Sie seit der Version 2007 im Register „Start“ in der Gruppe „Sortieren und Filtern“ auf die Schaltfläche „Filter ein/aus“ oder in den älteren Anwendungen bis 2003 in der Symbolleiste auf „Filter entfernen„.

.

„Suchen und Ersetzen“ mit der Zwischenablage

[MS-Word – alle Versionen]

Mit der Funktion „Suchen und Ersetzen“ lässt sich mehr anstellen als es auf dem ersten Blick scheint. In diese Funktion lässt sich auch die Zwischenablage einbeziehen. Das heißt man kann bestimmte Begriffe beispielsweise durch ganze Textpassagen aus der Zwischenablage ersetzen.

Markieren Sie zunächst die Textpassage, die eingefügt werden sollen. Aus welchem Dokument diese stammen ist dabei ganz egal. Kopieren Sie diese hilfsweise mit der Tastenkombination [Strg] sowie [C] in die Zwischenablage ein. Rufen Sie dann die Funktion „Suchen und Ersetzen“ mit [Strg] und [H] auf und geben Sie im Feld „Suchen nach“ den Begriff ein, der ersetzt werden soll. Im Feld „Ersetzen durch“ geben Sie die zwei Zeichen „^c“ ein. Damit wird der Inhalt aus der Zwischenablage abgerufen. Zum Schluss mit Sie nur noch den Befehl „Ersetzen“ oder „Alle ersetzen“ anklicken.

.

Ordner „Ungelesenen Nachrichten“ reparieren

[MS-Outlook – alle Versionen]

Bei dem Ordner „Ungelesene Nachrichten“ handelt es sich nicht um einen Ordner im eigentlichen Sinne. Es ist ein Suchordner, in dem keine Nachrichten abgelegt werden. Er überwacht nur die anderen Verzeichnisse.

Sollte er nicht alle ungelesenen E-Mails anzeigen, so liegt es meist daran, dass einige Unterordner nicht von der Suche erfasst werden. Mit ein paar Klicks können Sie die Suchbedingung reparieren.

Weiterlesen …

Parameterabfrage erstellen

[MS-Access – alle Versionen]

Häufig ist es gewünscht, das Abfragekriterium so zu gestalten, dass erst beim Aufruf der Abfrage das Kriterium eingegeben werden soll. Das heißt, beim Ausführen der Abfrage soll in einem Dialogfenster der Abfrageparameter eingeben werden.

Um dies zu erreichen, müssen Sie eine Abfrage erstellt haben und den Cursor in die Zeile „Kriterium“ der Auswahlspalte setzen. Geben Sie eine Frage ein, die Sie in eckigen Klammern setzen.

Weiterlesen …