Notebook-Schriftdarstellung verbessern

[Hardware – Notebook]
[MS-Windows – Versionen ab 7]

Wenn Ihnen die Schriftdarstellung auf Ihrem Notebook etwas unscharf vorkommt, können die „ClearType-Einstellungen“ weiterhelfen. Vorher sollten Sie allerdings überprüfen, ob Sie den neuesten Grafiktreiber installiert und die Bildschirmauflösung optimal eingestellt haben.

Die „ClearType-Einstellungen“ sorgen dafür, dass eine Kantenglättung der auf dem Bildschirm dargestellten Schrift durchgeführt wird. Sie finden diese Methode in der Systemsteuerung.

Weiterlesen …

Advertisements

Update-Fehler 8024000f

[MS-Windows – alle Versionen & Server]

Wenn Sie das Windows Update gestartet haben und nach kurzer Zeit dieser abgebrochen wird, kann es sein das hier ein Fehler mit der Bezeichnung „8024000f“ vorliegt. Die angebotene Windows-Hilfe ist zur Erklärung wenig hilfreich.

Meist wird dieser Fehler durch ein Update verursacht, dass das Betriebssystem nicht verarbeiten kann.

Weiterlesen …

Zeilengenaues Scrollen mit dem Mausrad

[MS-Excel – alle Versionen]

Wenn Sie in Excel mit dem Mausrad in der Arbeitsmappe scrollen, so bewegt sich das Tabellenblatt standardmäßig um drei Zeilen nach unten oder oben.

Sie können mit einer kleinen Einstellung erreichen, dass sich das Tabellenblatt nur um eine Zeile sich bewegt. Das heißt, die Maus scrollt dann zeilengenau.

Weiterlesen …

Kabel- vor WLAN-Verbindung nutzen

[MS-Windows – Version 7]

In Windows 7 gibt es die Unart, dass dieses Betriebssystem bei gleichzeitigen vorhanden sein einer Kabel- und Funkverbindung immer letzteres bevorzugt. Umgekehrt ist in den meisten Fällen sinnvoller.

Klicken Sie in der „Systemsteuerung“ unter „Netzwerk- und Freigabecenter“ links auf den Eintrag „Adaptereinstellungen ändern“ und dann auf „Erweitert„. Drücke Sie die Tastenkombination [Alt] sowie [E] und wählen Sie „Erweiterte Einstellungen„. Auf dem Register „Adapter und Bindungen“ können Sie mit Hilfe der rechten Pfeile die Reihenfolge der der zu nutzenden Verbindung ändern. Bestätigen Sie abschließend mit „OK„.

.

Systemsteuerung: Mail32 will nicht mehr

[MS-Windows – ab Version Vista] [MS-Exchange – alle Versionen]
[Outlook – alle Versionen]

Das Element „Mail“ in der Systemsteuerung ist von Bedeutung, wenn Sie z. B. ein Exchange-Konto in Ihrem Outlook einrichten müssen. Gerade deshalb, weil Sie ein solches Konto nicht bei laufenden Outlook in dessen Kontoeinstellungen einrichten können.

Nun kann es aber passieren, dass Sie beim Aufrufen des Elements „Mail“ eine Fehlermeldung bekommen und sich die Einrichtung nicht starten lässt. Über einen kleinen Umweg lässt sich das Element meist dennoch starten und das Konto kann eingerichtet werden.

Weiterlesen …

Word startet zu langsam?

[MS-Word – alle Versionen]

Sollte bei Ihnen der Startvorgang von Word zu lange dauern, so könnte dies an der Auswahl des Standarddruckers liegen. Ist der Standarddrucker nicht verfügbar oder ausgeschaltet, so kann Word diesen nicht finden und benötigt bis zum Abschluss der Suche (Timeout) eine gewisse Zeit.

Überprüfen Sie welcher Standarddrucker eingestellt ist und ob Sie einen anderen verfügbaren Drucker „als Standard definieren können. Als Alternative bietet sich beispielsweise ein „PDF-Drucker“ oder der „Microsoft XPS Document Writer“ an. Löschen Sie auch die Einträge der Drucker, die nicht mehr im System existent sind.

.

Formelfelder mit Syntaxfehler

[MS-Word– alle Versionen]

Wenn Sie aus anderen (ausländischen) Quellen fertige Dokumente übernehmen und diese Formelfelder enthalten, kann es passieren, dass Word anstelle eines erwarteten Ergebnisses den Begriff „!Syntaxfehler“ oder „!Unerwartetes Ende des Ausdrucks“ anzeigt.

Auch das mehrfache Betätigen der [F9]-Taste behebt nicht das Problem. Die Ursache liegt an der unterschiedlichen Ländereinstellung (Windows-Systemsteuerung) von dem Dokumentenersteller und der des -anwenders.

Weiterlesen …

„Gott-Modus“ in Windows aktivieren

[MS-Windows – Versionen ab Vista]

„Gott-Modus“ („God Mode“, „Master Control Panel“ oder „All Tasks Folder“) so nennt man den direkten Zugriff auf alle Aufgaben, die in der „Systemsteuerung“ hinterlegt sind. Denn im „Normal-Zustand“ ist dort nur eine Auswahl verfügbar.

Um nicht mehr mühsam durch irgendwelche Fenster oder Menüs der Systemsteuerung durchhangeln zu müssen, kann man den Weg zu Ziel mit dem „Gott-Modus“ beschleunigen oder besser gesagt abkürzen.

Weiterlesen …