Tabulatoren schneller einsetzen

[OO-Writer – alle Versionen] [LO-Writer – alle Versionen]
[MS-Word – alle Versionen]

Tabulatoren (Tabstopps) bieten in der Textverarbeitung den Vorteil, Listen komfortabel untereinander auszurichten, ohne extra eine Tabellenkonstruktion erstellen zu müssen.

Sie können die Tabulatoren über die Funktion in der Symbolleiste oder Multifunktionsleiste einsetzten. Das geht auch, wenn Sie dies mit Hilfe des Lineals erledigen. Gerade, wenn die Abstände nicht genau sein müssen, ist diese Methode schneller.

Weiterlesen …

Word-Formularfelder: [Tab] reagiert willkürlich?

[MS-Word – Versionen ab 2007]

Wenn Sie Formularfelder ausfüllen, kann man dies am Einfachsten unter der Verwendung der [Tab]-Taste erledigen. Mit der [Tab]-Taste springen Sie immer in das nächste Formularfeld.

Seit der Version 2007 kann die [Tab]-Taste aber die Felder anders anspringen als Sie es erhofft haben. Die Felder werden scheinbar willkürlich aktiviert.

Weiterlesen …

Nächstes Feld automatisch anspringen

[MS-Access – alle Versionen]

Wenn Sie mit Eingabefeldern arbeiten, ist oft praktisch, wenn die Schreibmarke (Cursor) automatisch ins nächste Feld springt.

Standardmäßig müssen Sie mit der Maus in das Feld klicken oder die [Tab]-Taste hzw. [Enter]-Taste bemühen. Das lässt sich mit einer kleinen Einstellung erreichen.

Weiterlesen …

Tabulator in Tabellenspalten setzen

[MS-Word – alle Versionen]

Bei breiten Tabellenspalten ist es manchmal sinnvoll Tabulatoren zu benutzen. Bei deren Anwendung mit der [Tab]-Taste gibt es nur das Problem, dass der Cursor in die nächste Zelle statt zum gesetzten Tabulator springt.

Damit der Cursor auch wirklich zum Tabulator springt müssen Sie eine Tastenkombination drücken. Statt die [Tab]-Taste alleine zu drücken, müssen Sie die Tastenkombination [Strg] und [Tab] drücken. Dann springt der Cursor in Tabellenspalten immer zum gesetzten Tabulator.

.

Fenster am Desktop-Rand verschwunden

[MS-Windows – Versionen ab XP & Server ab 2003]

Schnell kann es beim Verschieben der Fenster passieren, dass diese aus dem sichtbaren Desktop-Bereich verschwinden. Trotz anklicken des entsprechenden Fensters in der Taskleiste bleibt es unsichtbar und es gibt keine Möglichkeit dieses mit der Maus auf den Desktop zu ziehen.

In solchen Fällen benutzen Sie die Tastenkombination [Alt] und [Tab] um das verschwundene Fenster auszuwählen und drücken anschließend die Kombination [Alt], [Leertaste] und [V]. Jetzt sollte irgendwo am Rand ein kleiner Pfeil auftauchen. Verwenden Sie nun die Pfeiltasten um das Fenster wieder auf den Desktop zu schieben.

.

Blitzschnell Tabellen erstellen

[MS-OneNote – Versionen ab 2007]

Nirgendwo kann man schneller Tabellen erstellen als in OneNote. Schreiben Sie einen Text für die erste Spalte und drücken Sie anschließend die Tabulatorentaste [Tab]. Jetzt baut OneNote eine Tabelle auf und Sie sehen die zweite Spalte.

Nachdem Sie hier einen Text eingetragen haben, drücken Sie wieder die [Tab]-Taste, wenn Sie eine dritte Spalte benötigen. Ansonsten beenden Sie die Tabellenzeile mit [Enter] und Sie gelangen in eine neue Zeile der Tabelle.

Tasten-Markierung nachträglich verändern

[MS-Excel – alle Versionen]

Mit Hilfe der Tastatur kann man schnell Zellbereiche markieren. Sie können damit aber auch sehr schnell die Markierung ändern. Gerade dann, wenn Ihr Startpunkt der Markierung doch weiter nach oben oder links hätte liegen müssen.

Wenn Sie mit der [Umschalt]-Taste und den Pfeiltasten eine Markierung erstellt haben, drücken Sie im Änderungsfalle nochmals die [Umschalt]– und [Tab]-Taste. Die aktive Zelle springt dann in die unterste rechte Zelle der Markierung. Jetzt können Sie mit gedrückter [Umschalt]-Taste und den Pfeiltasten die Markierung nach oben und links erweitern.

.

Komfortabel Daten in Tabellenbereiche eingeben

[OO-Calc – alle Versionen] [LO-Calc – alle Versionen]
[MS-Excel – alle Versionen]

Sie wollen eine Tabelle schnell ausfüllen? Wenn das Ende einer Zeile oder Spalte erreicht ist, müssen Sie oft mit der Maus in die nächste Zelle der folgenden Zeile bzw. Spalte klicken.

Das können Sie sich ersparen. Je nach dem, ob Sie den Tabellenbereich waagerecht oder senkrecht ausfüllen, stehen Ihnen zwei unterschiedliche Varianten zur Verfügung.

Weiterlesen …

Zwischen den Fenstern wechseln

[MS-Windows – alle Versionen bis 7 & Server]

Oft ist es notwendig mit mehreren Programmfenstern zu arbeiten, um beispielsweise Daten zu kopieren. Sie müssen dazu nicht immer mit der Taskleiste arbeiten. Dafür steht Ihnen auch eine Tastenfolge zur Verfügung.

Drücken Sie mal die Taste [Alt] und halten Sie diese fest. Tippen Sie jetzt einmal auf die Taste [Tab]. Es öffnet sich dann ein kleines Fenster, in dem alle geöffneten Fenster aufgelistet werden. Wenn Sie jetzt die Taste [Tab] nochmals drücken, ändert sich die Position des Markierungsrahmens. Das Symbol, dass markiert ist wird beim Loslassen der Taste [Alt] geöffnet.

.

Alle Zellen-Kommentare anzeigen

[MS-Excel – alle Versionen]

In Excel sieht man hin und wieder kleine rote Markierungen in den Zellen. Wenn man dann mit der Maus über diese Zelle schwebt, werden Kommentare sichtbar. Darin sind oft Hinweise zu Berechnungen oder zum Ausfüllen enthalten.

Man kann auch alle Kommentare auf einmal anzeigen lassen.

Weiterlesen …