Komplette Tabellen schnell löschen

[MS-Word – alle Versionen]

Normalerweise ist vorgesehen, dass man die Tabellen über das angebotene Menü löscht. Doch manches Mal ist es nervig ständig in den oberen Bereich zu wechseln.

Alternativ versuchen viel Anwender die [Entf]-Taste zu benutzen. Doch dieser Befehl löscht nur den Inhalt einer Tabelle und nicht die komplette Tabelle. Schneller und besser geht es mit der [Backspace]-Taste (Rücklöschtaste). Diese befindet sich über der [Eingabe]-Taste). Klicken Sie vorher in die Tabelle und dann oben links auf den Vierfachpfeil an der Tabelle. Wenn Sie jetzt die [Backspace]-Taste drücken, ist die Tabelle weg.

.

Werbeanzeigen

Bearbeitungssymbole an Word-Tabellen reaktivieren

[MS-Word – Versionen ab 2013]

Unter Umständen kann es passieren, dass Sie beim Anklicken oder Berühren einer Word-Tabelle mit der Maus die Bearbeitungssymbole im Dokument nicht angezeigt werden. Das heißt, der Vierfach-Pfeil oben links und das Kästchen unten rechts (s. Bild) sind nicht sichtbar.

Bearbeitungssysmbole an einer Word-Tabelle

Bild per Klick größer

Dies liegt an einer fehlerhaften Einstellung. Oft ist daran die „Fingereingabe“ schuld, die eigentlich zur Erleichterung der Arbeit auf einem Tablet-PC gedacht ist. In den Versionen ab 2013 können Sie zwischen der „Fingereingabe“ und dem „Mausmodus“ wechseln. Die oben genannten Zeichen sind allerdings nur im „Mausmodus“ sichtbar.

Weiterlesen …

Unerwünschten Zeichenblocksatz in Tabellen deaktivieren

[MS-Word – Versionen ab 2010]

Hin und wieder kann es vorkommen, dass Word die erste Zeile einer Tabelle sehr merkwürdig ausrichtet. Soll heißen, zwischen den Buchstaben werden Lücken eingefügt, so dass der Text gleichmäßig in der Tabellenzelle ausgefüllt wird.

Die üblichen Ausrichtungsformate „links-„. „rechtsbündig“ und Blocksatz haben damit nicht zu tun. Es ist eine Option in den Tabelleneigenschaften, die wahrscheinlich verstellt ist.

Weiterlesen …

Zu viele Felder in einer Tabelle

[MS-Access – alle Versionen]

In manchen Fällen kann es beim Öffnen einer Datenbanktabelle zu der Meldung kommen, dass zu viele Datenfelder in der Tabelle vorhanden sind, obwohl das Maximum von 255 Feldern noch gar nicht erreicht wurde.

Wenn diese Fehlermeldung kommt, liegt meist eine Beschädigung der Datenbank vor. Hier hilft nur noch eine Reparatur der Datenbank mit Bordmitteln oder in ganz extremen Fällen das Importiere der Daten in eine neue Datenbank.

Weiterlesen …

Tabellensortierung reparieren

[MS-Access – alle Versionen]

Es kann passieren, dass in Ihrer Datenbank plötzlich das Sortieren der Tabellen von A nach Z oder umgekehrt nicht mehr funktioniert.

Solche Fälle lassen vermuten, dass die Einstellung „Standard bei Datensatzsperrung“ verändert wurde.

Weiterlesen …

Linealmarkierungen genauer einstellen

[MS-Word –alle Versionen]

Wenn Sie im Lineal Markierungen, wie Einzugsmarken, Seitenränder, Tabellenspalten oder -zeilen und Tabulatoren mit der Maus positionieren wollen, geht das grundsätzlich nur in 2,5 mm-Schritten.

Verschieben Sie die Markierungen mit der Maus und drücken dazu gleichzeitig die [Alt]-Taste oder drücken Sie gleichzeitig beide Maustasten. Dann ist eine feinere Einstellung möglich. Dabei wird auch ein genaueres Maß im Lineal eingeblendet.

.

Word-Tabellen mit der Maus in anderes Programmfenster kopieren

[MS-Word – alle Versionen]

Sie wollen eine Tabelle aus Word in Excel oder PowerPoint kopieren? Wenn Sie die Tabelle mit dem Vierfachpfeil in der linken oberen Ecke der Tabelle ins andere Programmfenster ziehen wollen, so wird dies nicht funktionieren.

Um trotzdem zum Ziel zu kommen, müssen Sie die Tabelle zunächst ganz normal markieren. Klicken Sie mit der linken Maustaste in die Markierung und halten Sie die linke Maustaste gedrückt. Ziehen Sie dann die Maus mit Anhang in das neue Programmfenster an die gewünschte Stelle. Bei den Formatierungen müssen Sie dann noch meist nacharbeiten.

.

 

Keine korrekte Outlook-Vorschau bei angehängten Excel-Tabellen

[MS-Outlook – Version 2016] [MS-Excel – Version 2016]

Es kann passieren, dass in der Outlook-Vorschau der Version 2016 keine Tabelle einer angehängten Excel-Datei angezeigt wird. Dies liegt an einem Programmfehler.

Mit den Updates für die 32bit- und 64bit-Version wird dieser Fehler korrigiert.

.