Änderungen von Tabellendatenblatt-Entwürfen blockieren

[MS-Access – Versionen ab 2007]

In der Datenblattansicht von Tabellen steht Ihnen mit Hilfe des Kontextmenüs in dessen unterem Drittel, Felder einfügen, umbenennen, löschen und Suche sowie Ausdruck ändern. Doch meist steckt darin ein gewisses Sicherheitsrisiko für die Tabelle.

Damit eine Tabelle nicht unvorsichtigerweise vom Anwender in der Datenblattansicht geändert werden kann gibt es dafür eine Einstellungsmöglichkeit in den Access-Optionen, die die Änderungsmöglichkeiten im Kontextmenü ausgraut.

Weiterlesen …

Werbeanzeigen

Datumsreihe schnell ausfüllen

[MS-Excel – alle Versionen]

In manchen Tabellen werden Datumsreihen benötigt. Entweder z. B. in fortlaufender Reihenfolge oder mit einer bestimmten Sprungweite. Also zum Beispiel wochen-, monats- oder jahresweise.

Statt Sie selbst einzugeben, kann man dies Excel überlassen. Sie geben nur das Startdatum ein und Excel macht den Rest.

Weiterlesen …

Tabellen animieren

[MS-PowerPoint – alle Versionen]

Tabellen kann PowerPoint grundsätzlich nur als Ganzes animieren. Nur ganz wenige wissen, dass es doch eine Möglichkeit gibt, Tabellen spalten-, zeilen- oder zellenweise zu animieren.

Dazu müssen Sie mit der Gruppierung „spielen“. In den neueren Versionen (ab 2007) müssen Sie vorher noch einen kleinen Umweg gehen.

Weiterlesen …

Überwachung der Ergebnisse einschalten

[MS-Excel – alle Versionen]

Wenn Sie in Excel Berechnungen erstellt haben, ist es manchmal unübersichtlich, wenn die Grunddaten und Ergebnisdaten auf verschiedenen Tabellenblättern stehen.

Damit Sie die Auswirkungen bei der Eingabe oder Veränderung der Grunddaten auf dem gleichen Blatt sehen können, gibt es in Excel die Möglichkeit der „Formelüberwachung“. Damit ersparen Sie sich das Wechseln zwischen den Tabellenblättern.

Weiterlesen …

Zoom der Tabellenbreite anpassen

[MS-Excel – alle Versionen]

Wenn Ihre Tabelle größer als der Bildschirm ist, können Sie mit Hilfe des Zooms die benötigte Darstellungsgröße einstellen. Excel kann Ihnen auch bei der Auswahl der benötigten Größe der Darstellung helfen, damit Sie die gesamte Tabelle in einem Blick haben.

In den älteren Versionen (bis 2003) brauchen Sie nur in der Symbolleiste auf die Prozentangabe klicken und „Markierung“ wählen. In den jüngeren Versionen (ab 2007) klicken Sie mit rechter Maustaste auf die Prozentangabe unten rechts auf der Statusleiste und wählen „An Markierung anpassen“. Excel richtet dann die erforderliche Darstellungsgröße ein.

.

Tabellenobjekte auf einen Blick

[MS-Excel – Versionen ab 2007]

Excel bietet jetzt die Möglichkeit alle Objektarten innerhalb einer Tabelle auf einen Blick zu präsentieren. Nebenbei lassen sich damit auch die Gründe ermitteln, warum die Arbeitsmappe einen so großen Speicherhunger bekommen hat.

Mit diesem Werkzeug können Sie die Objekte (z. B. Grafiken) schnell auffinden sowie  ein- und ausblenden. Sie müssen nur den „Auswahlbereich“ dafür einschalten.

Weiterlesen …

Tabelle auf eine Seite anpassen

[OO-Calc – alle Versionen] [LO-Calc – alle Versionen]
[MS-Excel –alle Versionen]

Hat man eine Tabelle erstellt, kalkuliert, formatiert und druckt diese dann aus, ist es oft so, dass eine Spalte partout auf die nächste Seite rutscht.

Das muss aber nicht sein. In dem Tabellenkalkulationsprogramm lässt sich die Tabellengröße für den Seitenausdruck anpassen.

Weiterlesen …

Diagramme beim Tabellenscrollen fixieren

[OO-Calc – alle Versionen] [LO-Calc – alle Versionen]
[MS-Excel – alle Versionen]

Viele Anwender benötigen in der Darstellung einer Arbeitsmappe den ständigen Blick auf ein Wertediagramm. Wenn man Werte in der Datentabelle ändern oder nachtragen will, muss man meist dazu scrollen. Doch dabei verschwindet das Diagramm aus dem Blickfeld.

Um das zu vermeiden, gibt es einen ganz einfachen Trick. Erstellen Sie das Diagramm oberhalb der Tabelle oder links daneben. Führen Sie dann eine Fixierung der Zellen durch, so dass die Tabelle sich scrollen lässt, aber das Diagramm fest stehen bleibt.

Weiterlesen …