Linealmarkierungen genauer einstellen

[MS-Word –alle Versionen]

Wenn Sie im Lineal Markierungen, wie Einzugsmarken, Seitenränder, Tabellenspalten oder -zeilen und Tabulatoren mit der Maus positionieren wollen, geht das grundsätzlich nur in 2,5 mm-Schritten.

Verschieben Sie die Markierungen mit der Maus und drücken dazu gleichzeitig die [Alt]-Taste oder drücken Sie gleichzeitig beide Maustasten. Dann ist eine feinere Einstellung möglich. Dabei wird auch ein genaueres Maß im Lineal eingeblendet.

.

Gepunktete Füllzeichen bei Tabulatoren

[MS-Word – alle Versionen]

Wenn Sie mit Hilfe von Tabulatoren Listen schreiben, ist es manchmal zur besseren Lesbarkeit der Liste besser wenn in den Lücken zwischen den Textspalten eine gepunktete Linie zu sehen ist. Beispielsweise bei einer Auflistung auf einer DIN A4-Seite, wenn auf der linken Seite ein Begriff steht und ganz rechts dazu die Seitenzahl. Bei vielen Zeilen kann man schnell die Übersicht verlieren.

In Word gibt es in eine einfache und schnelle Möglichkeit mit den Tabulatoren Füllzeichen zwischen den Textspalten einzufügen. Diese können in Form einer gepunktet oder gestrichelten Linie oder als Unterstrich dargestellt werden.

Weiterlesen …

Merkwürdige senkrechte Linie entfernen

[MS-Word – alle Versionen]

Manchmal kann Word merkwürdig sein. Da öffnet man ein Dokument und es enthält eine senkrechte Linie, von der man nicht weiß, wie sie zustande gekommen ist. Man schaut bei der Formatoption „Rahmen und Schattierungen“ nach und die Einstellung steht auf „Ohne“. Auch ein Anklicken der Linie ist nicht möglich, womit auch keine Zeichenlinie sein kann.

Eine Ursache woran es noch liegen kann, ist bei den Tabulatoren zu finden. Hier gibt es eine Option, die sich „vertikale Linie“ nennt. Schauen Sie mal oben auf das waagerechte Lineal Ihres Dokuments. Darin sehen Sie eventuell einen kleinen fetten senkrechten Strich. Wenn dem so ist, markieren Sie den gesamten Textbereich in dem die Linie stört. Klicken Sie auf den besagten Strich in dem Lineal und halten Sie die linke Maustaste gedrückt. Ziehen Sie die Maus aus dem Lineal heraus und lassen die Maustaste los.

Jetzt sollte die Linie im Dokument verschwunden sein.

.

Tabulatoren nach einem Absatz schnell entfernen

[MS-Word – alle Versionen]

Manchmal müssen z. B. nach der Übernahme alter Textdokumente die Tabulatoren in der ersten Zeile der einzelnen Absätze entfernt werden, weil diese alte Einrückungsmethode nicht mehr üblich und erforderlich ist. Die Funktion „Suchen und Ersetzen“ kann hierbei sehr hilfreich sein.

Drücken Sie die Tastenkombination [Strg] und [H], um diese Funktion aufzurufen. Im Feld „Suchen nach:“ geben Sie „^p^t“ ein. Diese Zeichen stehen als Platzhalter für ein Absatzendzeichen („^p“) und einem Tabulator („^t“). Im Feld „Ersetzen durch:“ geben Sie „^p“ ein. Bestätigen Sie mit „Ersetzen“ oder „Alle ersetzen“, um alle Tabulatoren nach einem Absatzzeichen auf einmal zu entfernen.

Tabulatoren schneller einsetzen

[OO-Writer – alle Versionen] [LO-Writer – alle Versionen]
[MS-Word – alle Versionen]

Tabulatoren (Tabstopps) bieten in der Textverarbeitung den Vorteil, Listen komfortabel untereinander auszurichten, ohne extra eine Tabellenkonstruktion erstellen zu müssen.

Sie können die Tabulatoren über die Funktion in der Symbolleiste oder Multifunktionsleiste einsetzten. Das geht auch, wenn Sie dies mit Hilfe des Lineals erledigen. Gerade, wenn die Abstände nicht genau sein müssen, ist diese Methode schneller.

Weiterlesen …

Absätze, Aufzählungen oder Listen sortieren

[OO-Writer – alle Versionen] [LO-Writer – alle Versionen]
[MS-Word – alle Versionen]

Texte, oder besser gesagt die Absätze, lassen sich auch ohne eine Tabellenkonstruktion sortieren. Das bietet sich beispielweise bei Tabulatorenlisten an.

Sehr schnell lassen sich so Verzeichnisse alphabetisch sortieren und in eine ansprechende Form bringen.

Weiterlesen …

Word-Formularfelder: [Tab] reagiert willkürlich?

[MS-Word – Versionen ab 2007]

Wenn Sie Formularfelder ausfüllen, kann man dies am Einfachsten unter der Verwendung der [Tab]-Taste erledigen. Mit der [Tab]-Taste springen Sie immer in das nächste Formularfeld.

Seit der Version 2007 kann die [Tab]-Taste aber die Felder anders anspringen als Sie es erhofft haben. Die Felder werden scheinbar willkürlich aktiviert.

Weiterlesen …

Nächstes Feld automatisch anspringen

[MS-Access – alle Versionen]

Wenn Sie mit Eingabefeldern arbeiten, ist oft praktisch, wenn die Schreibmarke (Cursor) automatisch ins nächste Feld springt.

Standardmäßig müssen Sie mit der Maus in das Feld klicken oder die [Tab]-Taste hzw. [Enter]-Taste bemühen. Das lässt sich mit einer kleinen Einstellung erreichen.

Weiterlesen …

Tabulator in Tabellenspalten setzen

[MS-Word – alle Versionen]

Bei breiten Tabellenspalten ist es manchmal sinnvoll Tabulatoren zu benutzen. Bei deren Anwendung mit der [Tab]-Taste gibt es nur das Problem, dass der Cursor in die nächste Zelle statt zum gesetzten Tabulator springt.

Damit der Cursor auch wirklich zum Tabulator springt müssen Sie eine Tastenkombination drücken. Statt die [Tab]-Taste alleine zu drücken, müssen Sie die Tastenkombination [Strg] und [Tab] drücken. Dann springt der Cursor in Tabellenspalten immer zum gesetzten Tabulator.

.

Blitzschnell Tabellen erstellen

[MS-OneNote – Versionen ab 2007]

Nirgendwo kann man schneller Tabellen erstellen als in OneNote. Schreiben Sie einen Text für die erste Spalte und drücken Sie anschließend die Tabulatorentaste [Tab]. Jetzt baut OneNote eine Tabelle auf und Sie sehen die zweite Spalte.

Nachdem Sie hier einen Text eingetragen haben, drücken Sie wieder die [Tab]-Taste, wenn Sie eine dritte Spalte benötigen. Ansonsten beenden Sie die Tabellenzeile mit [Enter] und Sie gelangen in eine neue Zeile der Tabelle.