Freies markieren von Textinhalten

[OO-Writer – alle Versionen] [LO-Writer – alle Versionen]
[MS-Word – alle Versionen]

Normalerweise wird der Text beim senkrechten Markieren  mit der Maus zeilenweise erfasst. Gerade beim Markieren der Spalten einer Tabulatorliste ist dies sehr erschwerend. Mit einem kleinen Trick geht es auch anders.

Wenn Sie nach einem Klick am Spaltenanfang und vor dem senkrechten Markieren die [Alt]-Taste gedrückt halten, können Sie den Text mit gedrückter linke Maustaste frei markieren. Das heißt, die Markierung wird nur um den Bereich erweitert, wie Sie die Maus ziehen.

.

Text beginnt am unteren Ende einer Seite

[MS-Word – alle Versionen]

Vielen Anwendern ist es schon passiert. Bei der Eingabe von Texten blinkt der Cursor nicht am oberen Seitenrand, sondern unten auf der Seite.

Das liegt an einer Einstellung in den „Optionen“ von Word begründet und lässt sich mit wenigen Handgriffen ändern.

Weiterlesen …

Textanimationen in neueren Word-Versionen

[MS-Word – Versionen ab 2007]

Seit der Version 2007 werden von Microsoft animierte Texteffekte nicht mehr angeboten. Viele Anwender kannten das noch aus den älteren Versionen, wo es noch z. B. den „schimmernden Text“ oder „Las Vegas“ gab.

Während in den Versionen 2007/2010 die Texteffekte noch angezeigt werden, wenn die entsprechenden Dokumente in der Version 2003 und älter erstellt wurden, ist seit 2013 damit endgültig Schluss. In den neuesten Versionen werden die Effekte konsequent ignoriert. Weiterlesen …

Silbentrennung bei einigen Abschnitten/Absätzen ausschließen

[MS-Word – alle Versionen]

Für eine optisch gute Darstellung ist die Silbentrennung, bei der Verwendung von Blocksatz, von Vorteil. Der Text weist dann nicht so große Lücken auf.

Normalerweise kann man die Silbentrennung auf den ersten Blick nur für das gesamte Dokument verwenden. Aber es gibt auch die Möglichkeit, die Silbentrennung abschnittsweise oder gezielt für bestimmte Abschnitte/Absätze aufheben bzw. auszuschalten.

Weiterlesen …

Tabulatoren nach einem Absatz schnell entfernen

[MS-Word – alle Versionen]

Manchmal müssen z. B. nach der Übernahme alter Textdokumente die Tabulatoren in der ersten Zeile der einzelnen Absätze entfernt werden, weil diese alte Einrückungsmethode nicht mehr üblich und erforderlich ist. Die Funktion „Suchen und Ersetzen“ kann hierbei sehr hilfreich sein.

Drücken Sie die Tastenkombination [Strg] und [H], um diese Funktion aufzurufen. Im Feld „Suchen nach:“ geben Sie „^p^t“ ein. Diese Zeichen stehen als Platzhalter für ein Absatzendzeichen („^p“) und einem Tabulator („^t“). Im Feld „Ersetzen durch:“ geben Sie „^p“ ein. Bestätigen Sie mit „Ersetzen“ oder „Alle ersetzen“, um alle Tabulatoren nach einem Absatzzeichen auf einmal zu entfernen.

Text in der Zelle senkrecht schreiben

[OO-Calc – alle Versionen] [LO-Calc – alle Versionen]
[MS-Excel –alle Versionen]

Manchmal ist es erforderlich innerhalb einer Tabellenspalte senkrecht zu schreiben, weil der Platz in der Breite nicht ausreicht.

In den Tabellenkalkulationsprogrammen gibt es eine Option die dies möglich macht, aber von vielen übersehen wird.

Weiterlesen …

Weitermachen, wo Sie aufgehört haben

[MS-Word – alle Versionen]

Wenn Sie einen längeren Text geschrieben haben und mal eben an einer anderen Stelle im Dokument etwas nachsehen wollen,  ist es meist umständlich wieder an die vorherige Textstelle zu scrollen, um z. B. das Schreiben fortzusetzen. Gleiches gilt auch, wenn Sie das Dokument zwischenzeitlich geschlossen haben.

Um die Stelle zu kommen an der Sie zuletzt (vor dem Speichern) etwas geschrieben haben, bedarf es nur einer Tastenkombination.

Weiterlesen …

Text in Spalten setzen

[OO-Writer – alle Versionen] [LO-Writer – alle Versionen]
[MS-Word – alle Versionen]

Wenn Sie längere Texte in Spalten setzen, wirkt er nicht wie eine Bleiwüste. Er ist übersichtlicher und ist leichter zu lesen.

Word und Writer bieten eine Möglichkeit einen vorhandenen einspaltigen Text schnell in einen mehrspaltigen Text umzuwandeln.

Weiterlesen …

Texte aus Bildern auslesen

[MS-OneNote – Versionen ab 2003]

Manche Zeitgenossen speichern eingescannte Texte beispielsweise nicht als PDF-Dateien sondern als JPG. Das macht natürlich die Auswertung und Weiterverarbeitung der Text umständlicher.

Um jetzt nicht den kompletten Text vom Bild von Hand abschreiben zu müssen, gibt es in OneNote die Möglichkeit, dies von diesem Programm selbst machen zu lassen. Soll heißen, die Anwendung kann den Text aus dem Bild herausfiltern.

Weiterlesen …

Einzelne Dokumente in einer Datei zusammenfassen

[MS-Word – alle Versionen]

Wenn umfangreiche Dokumente erstellt werden müssen, so kann man die Arbeit auf mehrere Anwender verteilen. Jeder Autor bearbeitet dann jeweils einen Abschnitt.

Nach deren Fertigstellung können Sie dann die einzelnen Word-Dokumente als Gesamtwerk zusammenfügen und dann in einer einzigen Datei abspeichern.

Weiterlesen …