iPhone ist im Windows-Explorer nicht zu sehen

[Hardware – iPhone]

Es kann passieren, dass das iPhone nach dem Verbinden via USB-Kabel mit Ihrem PC nicht im Windows-Explorer angezeigt wird, oder das Gerätesymbol keinen Inhalt anzeigt wird.

Das iPhone wird von Windows normalerweise wie eine Digitalkamera behandelt und im System eingebunden. Das funktioniert aber nur, wenn der dafür notwendige DCIM Ordner auf dem iPhone vorhanden und mindestens ein Bild oder ein sich darin befinden.

Weiterlesen …

Werbeanzeigen

Fotos, Videos und Websites zum Fernseher übertragen

[MS-Edge – alle Versionen]
[MS-Windows – Version 10]

Nur wenige kennen die Möglichkeit im Edge Videos, Fotos oder Websites auf einen Smart-TV zu übertragen. Voraussetzung ist, dass das Smart-TV-Gerät im gleichen Netzwerk wie Ihr Windows 10-PC angemeldet ist.

Öffnen Sie den Edge-Browser und rufen Sie einen Inhalt auf. Klicken Sie dann oben rechts auf die drei Punkte und wählen Sie im Einstellungsmenü wählen Sie „Weitere Tools“ sowie „Medien auf Gerät wiedergeben„. Suchen Sie anschließenden in der Liste Ihren Fernseher – fertig.

Drehen und speichern von Videos

[VLC media player – ab Version 2.2.0]

Wenn Sie Videos haben, die „auf der Seite liegen“. So können Sie diese im VLC-Player um 90° drehen. Es kann schon mal passieren, dass durch eine veränderte Einstellung im Smartphone oder Cam das Bild die unerwünschte Ausrichtung hat. Mit wenigen Handgriffen ist dies korrigiert.

Laden Sie die Videodatei ins Programm und wählen Sie im Menü den Eintrag „Werkzeuge“ und dann „Effekte und Filter“. Im neuen Fenster gehen Sie auf das Register „Videoeffekte“ und auf dessen Unterkategorie „Geometrie“. Aktivieren Sie dann die Option „Transformieren“ und stellen Sie darunter den erforderlichen Winkel ein. Schließen Sie dann das Video. Es wurde mit der neuen Ausrichtung gespeichert.

.

Dem Film-Ruckeln des Windows Media Player entgegen wirken

Wenn mit dem Windows Media Player Filme aus dem Internet anschauen, so kann es auf Grund einer langsamen Verbindung zu ungewollten Pausen kommen. Diese werden von der Anwendung erzeugt, um weitere Daten des Videos nachzuladen.

Sie können die Pausen durch eine Einstellung verringern. Soll heißen, Sie stellen die Anwendung so ein, dass genügend Streaming-Daten geladen werden und Sie so den Film genießen können.

Weiterlesen

Thumbs-Dateien deaktivieren

[MS-Windows – Versionen ab Vista]

Manche fragen sich wozu die Dateien „Thumbs.db“ gut sein sollen. Werden Bilder oder Videos in Ordnern abgelegt und die Miniaturansicht aktiviert so entstehen diese Dateien. Sie sollen die Ladezeiten der Vorschaubilder verkürzen.

Doch heutzutage bei den schnellen Prozessoren und bei SSD-Platten ist diese Funktion nicht mehr notwendig, weil sie keinen Geschwindigkeitsgewinn mehr bringt.

Weiterlesen …