Rechtschreibkorrekturen mit dem Ausschlusswörterbuch

[MS-Word – Versionen ab 2007]

Die „Rechtschreibprüfung“ von Word ist nur bedingt eine große Stütze beim Eingeben von Texten. Dazu muss man wissen, dass es im eigentlichen Sinne keine Rechtschreibprüfung für den PC gibt. Es handelt sich bei diesem Modul eher um eine „Worte-Erkennung“. Worte die die Anwendung nicht kennt, werden mit einer farbigen Wellenlinie unterstrichen und somit optisch als falsch dargestellt.

Word vergleicht also die eingegebenen Begriffe mit einer Wortliste, die ihm vorgegeben ist und von dem Anwender, also Ihnen, mit dem Befehl „Zum Wörterbuch hinzufügen“ ergänzt werden kann. Ein Problem taucht immer dann auf, wenn das Wort zwar richtig geschrieben ist, aber sinngemäß nicht zum Satz passt. Da Wort in diesem Fall keine farbige Linie unter das Wort zeichnet, verlässt man sich auf die vermeintliche Richtigkeit und der Fehler wird übersehen.

Weiterlesen …

Werbeanzeigen

„Zum Wörterbuch hinzufügen“ nicht aktiv

[MS-Word – alle Versionen]
[MS-Outlook – alle Versionen]

Wenn Sie in Ihr Wörterbuch keine weiteren Wörter aufnehmen können, weil die Schaltfläche „Zum Wörterbuch hinzufügen“ nicht aktiviert ist, so liegt dies meist an falschen Einstellungen in den Word-Optionen.

Mit wenigen Klicks können Sie die Einstellungen überprüfen und gegebenenfalls korrigieren, damit die Schaltfläche wieder aktiv ist.

Weiterlesen …

„Thesaurus“ – das Synonym-Wörterbuch

[OO-Writer – alle Versionen] [LO-Writer – alle Versionen]
[MS-Word – alle Versionen]

Beim Schreiben von Texten erleidet man oft das Schicksal, dass man oft die gleichen Wörter benutzt. Um den Leser nicht zu langweilen, ist es besser, man verwendet andere Wörter mit der gleichen Bedeutung.

In diesem Falle tritt das Synonym-Wörterbuch „Thesaurus“ in Aktion. Dieses steht Ihnen mit Rat hilfreich zur Seite um neue Wörter mit der gleichen Bedeutung zu finden.

Weiterlesen …

Wörterbucheinträge bereinigen oder korrigieren

[OO-Writer – alle Versionen] [LO-Writer – alle Versionen]
[MS-Word – alle Versionen]

Die Textverarbeitung kennt so einige Wörter nicht. Diese werden dann in der Regel mit einer roten Wellenlinie gekennzeichnet. Diese für das Programm unbekannten Wörter können mit einem Rechtsklick ins eigene Wörterbuch übernommen werden.

Schnell ist dabei auch mal ein „falsches“ Wort übernommen worden. Übernommene Wörter werden zukünftig nicht mehr als „falsch“ angesehen und auch nicht mehr markiert. Sie können aber die „falschen“ Wörter wieder aus dem Wörterbuch zu entfernen.

Weiterlesen …

Die deutsche Rechtschreibprüfung aktivieren

[Mozilla SeaMonkey – alle Versionen]
[Mozilla Firefox – alle Versionen]

Die Mozilla-Browser sind eigentlich mit einer Rechtschreibprüfung ausgestattet, um die Eingaben in Formularen und Foren auf Fehler zu untersuchen. Das Manko ist allerdings, dass dazu die deutschen Wörterbücher fehlen. Das lässt sich aber ändern, indem Sie die Wörterbücher nachladen und installieren.

Laden Sie von der Add-On-Seite für Firefox oder SeaMonkey das „Deutsche Wörterbuch“ herunter und installieren Sie es. Von jetzt an wird die Rechtschreibprüfung auch für deutsche Wörter durchgeführt.

.