Leere Zellen werden nicht gefunden

[OO-Calc – alle Versionen] [LO-Calc – alle Versionen]
[MS-Excel – alle Versionen]

Ein immer wiederkehrendes Ärgernis ist, dass bei der „Suche“ nach leeren Zellen keine oder weniger angezeigt werden, als eigentlich vorhanden sein müssten.

Dies ist nicht unbedingt ein Fehler des Kalkulationsprogramms, sondern oft ein klassischer „Bedienerfehler“.

Weiterlesen …

Für Tabellenbereiche automatisch Bereichsnamen vergeben

[MS-Excel – alle Versionen]

Dass man Zellen zur übersichtlichen Formelerstellung, neben den Bezügen („A1“), zusätzlich Namen geben kann, kennen einige. Dass man in Tabellen sehr schnell Spalten- oder Zeilenbereiche benennen kann, ist noch weniger bekannt.

Um für diese Bereiche Namen zu vergeben, markieren Sie im ersten Schritt den erforderlichen Tabellebereich. Benutzen Sie anschließend die Tastenkombination [Strg], [Umschalt] und [F3]. Im folgenden Fenster „Namen erstellen“ aktivieren Sie die Optionen, die Sie benötigen. Das heißt, woraus die Namen erstellt werden sollen, zum Beispiel aus der „Obersten Zeile“ und/oder „Linker Spalte“. Bestätigen Sie mit „OK“ und die Bereichsnamen werden gebildet. Zur Kontrolle können Sie oben links neben der Bearbeitungsleiste auf die Drop-Down-Liste „Namenfeld“ klicken und irgendeinen Eintrag auswählen.

.

Schriftgröße der Zelle anpassen

[OO-Calc – alle Versionen] [LO-Calc – alle Versionen]
[MS-Excel – alle Versionen]

In der Tabellenkalkulation kann sich die Schriftgröße automatisch der Zellgröße anpassen. Wird beispielsweise die Zellgröße verringert oder vergrößert, so verkleinert oder vergrößert sich auch die Größe der Schrift.

Um das einzustellen, benutzen Sie zunächst die Tastenkombination [Strg] und [1] und wählen im Dialogfenster die Registerkarte „Ausrichtung“. Aktivieren Sie die Option „An Zellgröße anpassen“, um die eben beschriebene Automatik zu nutzen. Bestätigen Sie abschließend mit „OK“.

.

Hyperlinks auf bestimmte Zellen in Excel

[MS-Word – alle Versionen]

Von einem Word Dokument können Sie durch Hyperlinks auf bestimmte Zellen einer Excel-Tabellenblattes verweisen. So können Sie zum Beispiel aus dem Dokument heraus, die erforderlichen Berechnungen öffnen.

Um solche Verknüpfungen (Hyperlinks) auf Excel-Dateien (Arbeitsmappen) herzustellen, bedarf es keines großen Aufwandes.

Weiterlesen …

Einzelne Zeichen in der Zelle formatieren

[OO-Calc – alle Versionen] [LO-Calc – alle Versionen]
[MS-Excel – alle Versionen]

Allgemein weiß man, dass man den Zellinhalt formatieren kann. Vielen ist aber nicht bekannt, dass man dies auch mit einzelnen Zeichen in einer Zelle tun kann.

Klicken Sie auf die Zelle und oben in der Bearbeitungsleiste markieren Sie dann ein oder mehrere Zeichen oder doppelklicken Sie in die Zelle und markieren dort die erforderliche Anzahl an Zeichen. Wenn Sie jetzt, wie gewohnt formatieren, gilt dies nur für das oder die markierten Zeichen, aber nicht für den gesamten Zellinhalt.

.

Zahlenwerte und Zellformate durch Verknüpfen übernehmen

[MS-Excel – alle Versionen]

Wenn Sie Daten von einem Tabellenblatt mit einem anderen verknüpfen, werden zwar die Werte übernommen, aber die ursprünglichen Zellformatierungen nicht. So dass Sie diese im neuen Blatt neu einrichten müssen.

Sparen Sie sich die Neuformatierung. Es gibt eine Möglichkeit alle Formateinstellungen der Zellen mit wenigen Mausklicks zu übernehmen.

Weiterlesen …

Proportionen von Verknüpfungen beibehalten

[MS-Word – alle Versionen]

Wenn Sie Zellbereiche aus Excel als Verknüpfung nach Word kopieren, wird sehr häufig das Seitenverhältnis der Excel-Tabellen nicht mehr eingehalten.

Sie können aber Word mit zwei Möglichkeiten anweisen, das Seitenverhältnis beizubehalten.

Weiterlesen …

Rechnen mit (Zell-)Namen

[MS-Excel – alle Versionen]

Die meisten rechnen in Excel mit Bezügen, wie „C64″. Wenige wissen, dass man den Zellen auch andere Namen geben kann, wie „MwSt“.

Dadurch können Formeln überschaubar und somit nachvollziehbar gestaltet werden. Statt „=A25+A25C46“ könnte in der Formel stehen „=Netto+NettoMwSt“. Weiterlesen …