Wertereihen mit einem Faktor neuberechnen

[MS-Excel – alle Versionen]

Wenn Sie in einer Zahlenliste (z. B. eine Preisliste) alle Angaben um einen bestimmten Faktor erhöhen möchten, können Sie dies direkt in den aktuellen Zellen vornehmen, ohne das Layout zu beeinflussen.

Dazu benötigen Sie nur die Option „Inhalte“ benutzen.

Weiterlesen …

Advertisements

Zwischenablage format(un)abhängig einfügen

[MS-Word – Versionen ab 2010]

Wenn Sie Texte aus anderen Quellen kopieren und in Ihr Dokument übernehmen wollen, werden auch die Formate der Ursprungstexte kopiert. Nach dem Einfügen musste Sie bisher in Handarbeit die Formate anpassen.

Seit der Version 2010 ist das ganze etwas komfortabler geworden.

Weiterlesen …

Zwischenablage mit [Einfg] einfügen

[MS-Word – Versionen ab 2002]

Um die Inhalte aus der Zwischenablage in ein Dokument einzufügen, wird fast immer die Tastenkombination [Strg] und [V] benutzt. Es geht aber auch anders, zum Beispiel nur mit [Einfg].

Sie können Word so einrichten, dass Inhalte der Zwischenablage mit nur einem Tastenanschlag eingefügt werden können.  Weiterlesen …

„Suchen und Ersetzen“ mit der Zwischenablage

[MS-Word – alle Versionen]

Mit der Funktion „Suchen und Ersetzen“ lässt sich mehr anstellen als es auf dem ersten Blick scheint. In diese Funktion lässt sich auch die Zwischenablage einbeziehen. Das heißt man kann bestimmte Begriffe beispielsweise durch ganze Textpassagen aus der Zwischenablage ersetzen.

Markieren Sie zunächst die Textpassage, die eingefügt werden sollen. Aus welchem Dokument diese stammen ist dabei ganz egal. Kopieren Sie diese hilfsweise mit der Tastenkombination [Strg] sowie [C] in die Zwischenablage ein. Rufen Sie dann die Funktion „Suchen und Ersetzen“ mit [Strg] und [H] auf und geben Sie im Feld „Suchen nach“ den Begriff ein, der ersetzt werden soll. Im Feld „Ersetzen durch“ geben Sie die zwei Zeichen „^c“ ein. Damit wird der Inhalt aus der Zwischenablage abgerufen. Zum Schluss mit Sie nur noch den Befehl „Ersetzen“ oder „Alle ersetzen“ anklicken.

.

Daten in der Zwischenablage sind beschädigt

[MS-Access – Versionen ab 2007]

Wenn Sie beispielsweise Excel-Daten aus der Zwischenablage in eine Access-Tabelle einfügen wollen und sich in der ersten Zeile der Ursprungstabelle Zahlen befinden, die einen Punkt als Dezimaltrennzeichen verwenden, so kann es zu folgender Fehlermeldung kommen:

Daten in der Zwischenablage sind beschädigt und können nicht eingefügt werden

Es handelt sich scheinbar um einen Bug, für den es zurzeit kein Patch gibt. Abhilfe kann hier die Verwendung einer von drei Möglichkeiten schaffen.

Weiterlesen …

Alternative zur Zwischenablage

[MS-Word – alle Versionen]

Vielen ist nicht bekannt, dass man Textteile nicht nur über die Zwischenablage sondern auch über eine spezielle Drag ’n‘ Drop-Methode ausschneiden und neu einsetzen kann. Diese Methode ist relativ simpel.

Verkleinern Sie das Word-Fenster soweit, dass Sie den Desktop sehen können. Markieren Sie dann die Textteile und schieben Sie diese mit gedrückter linker Maustaste auf den Desktop. Es entstehen dann sogenannte Scrap-Dateien. Diese können Sie dann auf demselben Weg wieder in dem Dokument oder in ein anderes einsetzen. Machen Sie das Ganze mit der rechten Maustaste, werden Sie am Ende gefragt, ob Sie den Text kopieren, verschieben oder verknüpfen wollen.

.

Mit allen Formatierungsmerkmalen kopieren

[MS-Excel – alle Versionen]

Sie möchten Zellbereiche mit allen Formatierungsmerkmalen kopieren? Dann werden Sie feststellen, dass Excel dabei nicht alle Merkmale übernimmt. Beispielsweise bleibt die ursprüngliche Spaltenbreite auf der Strecke.

Um alle Merkmale mitzukopieren müssen Sie da Ganze in drei Schritte splitten. Erst kopieren Sie die Spaltenbreite, dann die anderen Formate und zum Schluss die Werte.

Weiterlesen …

Inhalte der Zwischenablage schnell versenden

[MS-Outlook – alle Versionen]

Wenn Sie einmal den Inhalt einer Zwischenablage versenden wollen, so gibt es in Outlook eine wenig bekannte und schnelle Möglichkeit. Damit sparen Sie sich ein paar Klicks bei der Erstellung der Nachricht.

Kopieren Sie den Inhalt aus einem Dokument oder einer Internetseite beispielsweise mit [Strg] und [C]. Rufen Sie Outlook auf und klicken Sie in den Posteingang. Jetzt aber nicht in die linke Navigationsleiste klicken, sondern auf die Auflistung Ihrer eingegangenen E-Mails. Benutzen Sie die Tastenkombination [Strg] und [V]. Daraufhin wird ein Nachrichtenfenster geöffnet, in dem sich schon der Inhalt der Zwischenablage befindet. Noch Adresse, Betreff sowie eventuell Begleittext eingeben und die Nachricht ist zum Versand fertig.

.