Outlook: Erlaubte Größe eines E-Mail-Anhangs erhöhen

[MS-Outlook – Version ab 2007]

Wenn Sie eine E-Mail mit einem größeren Anhang versenden wollen, kann es passieren, dass es zu folgender  Fehlermeldung kommt:

Die Anlagengröße überschreitet das erlaubte Maximum“

In diesem Falle könnte Ihnen der folgende Tipp weiterhelfen.

 

Mit der Version Outlook 2007 wurde zum aller ersten Mal ein Größenlimit für die zu versendenden Anhänge eingeführt. Das Limit wurde in den Voreinstellungen auf eine Größe von 20 MB festgelegt.

Das Limit können Sie folgendermaßen ändern oder auch deaktivieren:

  1. Drücken Sie die Tastenkombination [WIN] und [R].
     
  2. Schließen Sie die Registry und starten Sie Outlook neu, damit die Änderungen wirksam werden.
     
  3. Bei „Öffnen:“ geben Sie den Befehl „regedit“ ein.
     
  4. In dem nachfolgenden Fenster suchen Sie auf der linken Seite den Pfad
    HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Office\XY\Outlook\Preferences“.
     
    XY“ steht für die Versionsnummer der betreffenden Office-Version, diese können Sie der folgenden Tabelle entnehmen: 

    Version 2007 2010 2013
    XY“ 12.0 14.0 15.0

     

  5. Klicken Sie in der rechten Fensterhälfte mit der rechten Maustaste und wählen im Kontext den Befehl „Neu“ sowie den Unterbefehl „DWORD-Wert“.
     
  6. Benennen Sie den neuen Eintrag mit „MaximumAttachmentSize“ und klicken Sie in der rechten Fensterhälfte doppelt auf den neuen Eintrag und tragen den Wert in Kilobyte (KB) zu, der ab sofort als neues Maximum für zu versendenden Anhänge gelten soll.
     
    Für Leute die es genau haben wollen: Man multipliziert den gewünschten MB-Wert mit 1024. Wenn man also beispielsweise max. 30 MB versenden möchte, rechnet man 30 MB mal 1024. Das ergibt einen Wert von 30720. 
     
    Wenn Sie die Größenbeschränkung komplett deaktivieren wollen, tragen Sie einen Wert von „0“ (Null) ein.
     
  7. Schließen Sie die Registry und starten Sie Outlook neu, damit die Änderungen wirksam werden.

.

HINWEIS: Sollte Outlook mit einem Exchange-Server verbunden sein, so wird die oben genannte Einstellungsänderung keinerlei Auswirkung auf das Größenlimit haben. Das liegt daran, dass der Exchange-Server die lokale Registry übersteuert. In diesem Falle beachten Sie den Tipp „Exchange: Erlaubte Größe eines E-Mail-Anhangs erhöhen„.

Unabhängig von den oben genannten Einstellungen, haben Sie keinen Einfluss darauf, ob Ihre sehr großen E-Mails beim Empfänger auch ankommen. Gerade die Anbieter von kostenlosen E-Mail-Postfächern blocken häufig die Zustellung solch großer Nachrichten.

.

5 thoughts on “Outlook: Erlaubte Größe eines E-Mail-Anhangs erhöhen

  1. Ich habe diese Fehlermeldung leider wenn ich versuche ein *.ost Datei zu importieren, da ich das Exchange Konto aus Versehen gelöscht habe. Was kann ich da tun?

    Gefällt mir

  2. Guten Tag,
    leider haben die Einstellungen bei Outlook 2013 keine Auswirkung. Die Mails werden abgeholt kurz
    im Postfach (ca.2 Sek.) angezeigt und dann autom. aus dem Posteingang entfernt .
    Gibt es dafür eine Lösung ?
    Vielen Dank .

    Gefällt mir

    • Der oben gezeigte Tipp gilt nur für die von Ihnen versendete und nicht für empfangene Mails.

      Ist den Ihre empfangene Mail noch im Postfach Ihres Providers? Schauen Sie dazu doch mal in das Postfach über Ihren Web-Zugang.

      Gefällt mir

      • Ja, die Mails sind im Webmailer noch verfügbar. In der erweiterten Outlook-Konfig ist auch die Mailspeicherung beim Provider auf 14 Tage gesetzt .
        Nur, wohin wurden die Mails verschoben ?
        Die Einstellungen für die Limits hatten ab dem nächsten Tag aber dann doch funktioniert .
        Mittlerweile gibt es viele weitere Probleme mit Outlook 2013:
        – NK2 Import fehlerhaft und unvollständig dadurch können Kalender-Einladungen und
        Terminweiterleitungen nicht zugestellt wenn die Empfänger zugleich in den Kontakten
        angelegt wurden. Jeder einzelne Eintrag muss gelöscht und neu erstellt werden .
        – Autokorrektur von Word ist in Outlook nicht verfügbar
        – bei einem Mailversand aus einem Kontakt wird keine Signatur autom. eingefügt
        – Inhalte von freigegebenen Kalender werden nicht angezeigt (keine Verbindung)
        und es wird auch nur der Standard angezeigt, keine weiteren Kalender
        – Kategorieen sind nur beim Ersteller erkennbar
        – eine Format-Vorlage für z.B. DIN A4 fehlt

        Gibt es eine Möglichkeit, die Funktionen die in Outlook 2003 verfügbar waren auch
        in Outlook 2013 zu realisieren ?

        Bin für jeden Hinweis dankbar.

        Gefällt mir

Kommentar-Einträge mit Werbecharakter (sogenannte SPAM) werde ich ohne Nachfrage löschen! - Comment-entries of an advertising nature (so-called SPAM) I will delete without asking!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s