Synchronisierung mit Outlook.com-Konten wiederherstellen

[MS-Outlook – Versionen ab 2003]
[MS-Outlook.com]

Microsoft migriert seit Anfang des Jahres die einzelnen Outlook.com-Konten auf die neuen Server. Daraus resultiert, dass Outlook.com-Konten zukünftig in Outlook wie Exchange Server-Postfächer behandelt werden müssen.

Alte Synchronisierungsmethoden via Hotmail-Connector oder Exchange ActiveSync funktionieren nach der Umstellung dann nicht mehr. Deshalb muss die Verbindung zwischen Outlook und Outlook.com neu eingerichtet werden.

Weiterlesen …

Advertisements

Aufgabenleiste mit Outlook.com-Termine

[MS-Outlook.com]
[MS-Outlook – Versionen ab 2007]

Die Aufgabenleiste kann die Termine des Standard-Kalenders wiedergeben. Wenn Sie Ihr Outlook mit einem Outlook.com-Konto verbunden haben, sich dessen Kalendertermine darin nicht sichtbar.

Das liegt daran, dass in der Aufgabenleiste nur die Termine des Standardkalenders angezeigt werden und es nicht möglich ist, weitere Kalender in die Leiste einzubinden. Um die Termine des Outlook.com-Kalenders darin anzeigen zu lassen, muss das Outlook.com-Konto als Standard-Konto deklariert werden.

Weiterlesen …

Online-Verbindung zu Outlook.com geht verloren

[MS-Outlook.com]
[MS-Outlook – Version 2013]

Wenn Sie ein Konto der Web-Anwendung „Outlook.com“ in das lokale Anwendungsprogramm „Outlook“ eingebunden haben, verliert Outlook mitunter die Verbindung zu Outlook.com. Gleichzeitig wird in der Statusleiste der lokalen Anwendung die Meldung „Getrennt“ angezeigt.

Das ist kein Fehler im klassischen Sinne. Sondern liegt meist daran, dass die Leerlaufzeit zwischen den Interaktionen der beiden zu groß geworden ist. Das heißt, wenn zwischen zwei E-Mail-Eingängen zu viel Zeit vergangen ist.

Weiterlesen …

Outlook.com als E-Mail-Sammler

[MS-Outlook.com]

Mit der Online-Variante Outlook.com sind Sie in der Lage von anderen Anbietern, bei denen Sie noch weitere Postfächer haben, die E-Mail abzurufen. Das heißt, Sie können Outlook.com als Nachrichtenzentrale einsetzen, der Ihre E-Mail dann selbstständig abholt oder sogar sendet.

Das hat aber auch ein paar Einschränkungen. Sie können nur bis zu 13 E-Mail-Postfächer einbinden und maximal 60 Nachrichten abholen lassen. Das Zeitinterval zur Abholung dieser externen Nachrichten ist auf 30 Minuten festgesetzt. Diese Zeit können Sie auch nicht ändern.

Weiterlesen …

Outlook mit Outlook.com synchronisieren

[MS-Outlook – Versionen ab 2003]
[MS-Outlook.com]

Mit der Web-Anwendung „Outlook.com“ hat Microsoft sein bisheriges E-Mail-System „Hotmail“ abgelöst. In dem neuen System können Sie Ihre Nachricht, Kontakte und Termine wesentlich besser verwalten, als vorher.

Obwohl die Namen gleich klingen, sind es ganz unterschiedliche Anwendungen. Outlook.com ist eine reine „Cloud“-Anwendung. Gemeinsam haben sie nur ihre Anwendungsmöglichkeiten. Sie können beide miteinander synchronisieren.

Weiterlesen …