Firefox in Auslieferungszustand zurücksetzen

[Mozilla-Firefox – alle Versionen]

Wenn der Browser mal nicht mehr so will, wie er soll, dann hilft eventl. nur noch ein „Reset“. Damit wird der Firefox auf die Werkeinstellungen zurückgesetzt. Das heißt auch, dass alle nachträglich installierten Add-Ons entfernt werden.

Geben Sie für das Zurücksetzen in der Adresszeile den Befehl „about:support“ ein und bestätigen Sie mit [Enter]. Auf der neuen Seite finden Sie alle Angaben zum Browser. Unter anderem finden Sie im oberen Bereich den Eintrag „Firefox bereinigen“. Klicken Sie darauf und die Bereinigung wird durchgeführt.

.

Advertisements

Gespeicherten Kennwörter in einem Browser löschen

[Sicherheit]
[MS-Internet Explorer – alle Versionen] [MS-Edge – alle Versionen]
[Mozilla Firefox – alle Versionen] [Google Chrome – alle Versionen]

Ein kurzer und unbedachter Klick und schon hat man ein Passwort gespeichert, was man gar nicht wollte. Wenn so etwas zu Hause passiert, so mag das meist keine schwerwiegenden Folgen haben. Aber an einem öffentlichen PC?

Es ist aber durchaus möglich in den Browsern alle Kennwörter auf einen Schlag zu löschen. Dazu bedarf es nur weniger Klicks.

Weiterlesen …

Anonym Surfen mit dem Browser

[Sicherheit]
[MS-Internet Explorer – alle Versionen] [MS-Edge – alle Versionen]
[Mozilla Firefox – alle Versionen] [Google Chrome – alle Versionen]

Viele Anwender wollen beim Surfen wenig oder besser keine Spuren hinterlassen. Um das zu erreichen benötigt man keine Zusatz-Software.

Fast alle Browser bringen dazu einen sogenannten „Private-Modus“ mit. Dabei werden keine Daten im Cache dauerhaft gespeichert und keine Historie angelegt. Je nach Browser ist das Aktivieren dieses Modus unterschiedlich.
Weiterlesen …

Irrtümlich geschlossenen Tabs wiederherstellen

[MS-Internet Explorer – alle Versionen] [Mozilla Firefox – alle Versionen]
[Google Chrome – alle Versionen]

Schnell kann es passieren, dass man ungewollt ein Tab (Register) des Browsers geschlossen hat. Diesen Irrtum können Sie in den obengenannten Browsern sehr schnell korrigieren. Natürlich nur solange das Browserfenster zwischenzeitlich nicht insgesamt geschlossen wurde.

Beispiel Mozilla Firefox: Kontextmenü zur Wiederherstellung einer geschlossenen Webseite.

Bild per Klick größer

Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Tab-Leiste (Register-Leiste) und wählen Sie aus dem Kontextmenü den Befehl „Geschlossenen Tab wiederherstellen“ (Firefox) oder „Geschlossenen Registerkarte erneut öffnen“ (Internet Explorer) oder „Geschlossenen Tab wieder öffnen“ (Chrome). Schon wird die zuletzt geschlossene Seite wieder in einem Tab sichtbar. Wiederholen Sie den Schritt, können Sie die davor geschlossen Seite wiederherstellen usw.

.

Schnell neue Browser-Registerkarte öffnen

[MS-Internet Explorer – ab Versionen 7]
[Mozilla Firefox – ab Versionen 3]

Normalerweise kann man mit einem Klick auf die quadratische freie Fläche, rechts neben den letzten benannten Registerkarte oder -blatt, ein neues Tab aufrufen.

Genauso schnell geht es, wenn Sie dafür vor Eingabe einer URL die Tastenkombination [Strg] und [T] verwenden.

.

Browsercache und Historie schnell löschen

[MS-Internet Explorer – alle Versionen] [Mozilla Firefox – alle Versionen]
[Google Chrome – alle Versionen]

Wer seine Daten im Browser löschen will, kann sich durch das Menü hangeln oder die Sache verkürzen und die mit einer Tastenkombination schnell erledigen.

Benutzen Sie die Tastenkombination [Strg], [Umschalt] und [Entf]. Dann öffnet sich ein Fenster, in dem Sie bestimmen können welche Daten gelöscht werden sollen.

.

Thunderbird im Systray ablegen

[Mozilla Thunderbird – alle Versionen]

Viele Programm die im Hintergrund laufen sollen, kann man im Infobreich (Systray) ablegen, damit der Platz auf der Taskleiste für andere Programme frei bleibt.

Im Standard legt sich allerdings Thunderbird nicht dort ab. Doch man kann das Programm so einrichten, das es nach dem Minimieren als Symbol im Systray sichtbar ist und in der Taskleiste nicht mehr auftaucht.

Weiterlesen …

Anderen Downloadordner festlegen

[Mozilla Firefox – alle Versionen

Der Firefox speichert heruntergeladene Dateien von Haus aus in den Ordner „Eigene Dateien“. Wenn Sie einen eigenen Ordner für Downloads erstellt haben oder diverse Ablageorte haben, wäre es wünschenswert, wenn der Fuchs diese dort ablegt.

Mit einigen wenigen Klicks haben Sie die Möglichkeit Firefox so einzustellen, dass er die Dateien dort ablegt. Seine Einstellungen lassen sich leicht anpassen.

Weiterlesen …