Das „Format übertragen“

[OpenOffice – alle Versionen] [LibreOffice – alle Versionen]
[MS-Office – alle Versionen]

Sie haben eine Vorlage gestaltet, die viel Mühe und Geduld gekostet hat, und wollen jetzt alle genutzten Formatierungen eines Objekts auf ein weiteres anwenden?

So müssen Sie sich nicht die Mühe machen und alle Formate einzeln auf das andere Objekt anwenden. Das geht auch in einem Handstreich.

Weiterlesen …

Werbeanzeigen

Bestimmte Tabellenblätter vom Druck ausnehmen

[MS-Excel – alle Versionen]

Wenn Sie eine Arbeitsmappe ausdrucken, aber bestimmte Tabellenblätter davon ausnehmen wollen, dann müssen Sie nicht jedes gewünschte Tabellenblatt der Mappe einzeln ausdrucken.

Am einfachsten markieren Sie die einzelnen Tabellenblätter in der Arbeitsmappe, die ausgedruckt werden sollen und erteilen dann den Druckauftrag.

Weiterlesen …

Hoch- und Tief gestellte Zeichen

[MS-Excel – alle Versionen]

Hoch- und Tiefgestellte Zeichen kennt man aus der Chemie (CO2), der Mathematik und der Technik (m2). Dass diese Schreibweise in Word möglich ist, wissen viele. Vielen Anwendern ist es erstaunlicherweise unbekannt, dass Excel dazu auch fähig ist.

Nun verfügt Excel nicht über den Komfort einiger Tasten, wie in Word, in der Symbolleiste. Aber mit Hilfe entsprechender Markierung ist dies schnell erledigt.

Weiterlesen …

Rückwärtssuche in Excel

[MS-Excel – alle Versionen]

Wenn Sie in Excel die Funktion „Suchen und Ersetzen“ anwenden ist deren Arbeitsweise immer von oben nach unten sowie von links nach rechts. Eine Option zur Umkehr des Vorgangs, also eine Änderung der Suchrichtung, suchen Sie in den Optionen vergeblich.

Was vielen Anwendern ist nicht bekannt, dass es mit einem zusätzlichen Tastendruck trotzdem möglich ist. Wenn Sie vor dem Klick auf die Schaltfläche „Weitersuchen“ die [Umschalt]-Taste drücken und festhalten, dreht sich die Suchrichtung um.

.

Hilfreiche Tastenkombination bei der Funktions-Eingabe

[MS-Excel – alle Versionen]

Eingabe der WENN-Funktion

Bild per Klick größer

Bei der Eingabe von Funktionen zur Berechnung greifen viele Anwender über das Menü zum Funktionsassistenten. Es geht aber auch anders und schneller.

Schreiben Sie Ihre gewünschte Funktion in die Zelle (z. B. „wenn“) und drücken Sie dann die Tastenkombination [Strg] und [A]. Es öffnet sich dann sofort der Assistent für die Funktionsargumente.

Weiterlesen …

Alle Zeichen in einer Zelle oder einem Bereich zählen

[MS-Excel – alle Versionen]

In einer Tabellenkalkulation ist es manchmal nötig Zeichen zu zählen. Der Befehl unterscheidet sich von dem Befehl „ANZAHL()“ oder „ANZAHL2()“. Denn diese zählen nur die Zellen, in denen Inhalte sind.

Wollen Sie Zeichen, also Buchstaben und Zahlen, in einer Zelle zählen, so verwenden Sie die Funktion „LÄNGE()“, beispielsweise „=LÄNGE(A1)“. Wollen Sie einen ganzen Bereich auszählen, so erweitern Sie die Formel mit der Funktion „SUMMENPRODUKT“. Beispielsweise kann es dann so aussehen: „=SUMMENPRODUKT(LÄNGE(A1:B15)“. Mit der reinen Summenfunktion „SUMME()“ ist diese Berechnung nicht möglich.

.

Kreiszahl Pi genauer eingeben

[OO-Calc – alle Versionen] [LO-Calc – alle Versionen]
[MS-Excel – alle Versionen]

Anwendung der Kreiszahl Pi

Bild per Klick größer

Für Berechnungen ist manchmal die Genauigkeit gefragt. Bei der Kreiszahl Pi (π) verwenden die meisten Anwender den Zahlenwert „3,14“. Doch es geht noch etwas genauer. Verwenden Sie die Funktion „PI()“.

Wenn Sie in einer Zelle oder Formel die Funktion „PI()“ eingeben, so rechnet die Anwendung mit 14 Stellen hinter dem Komma. Das sollte wohl genau genug sein.

Den Wochentag im Datum anzeigen lassen

[OO-Calc – alle Versionen] [LO-Calc – alle Versionen]
[MS-Excel – alle Versionen]

Manche Anwender möchten, dass vor dem Datum noch der Wochentag angezeigt wird. Dies ist in der Tabellenkalkulation kein Problem und kann in kurzer oder langer Darstellung erfolgen.

Mit einem kleinen Eingriff in die Zahlenformatierung, ist dies schnell erledigt.

Weiterlesen …