Gänsefüßchen durch Guillemets ersetzen

[OO-Writer – alle Versionen] [LO-Writer – alle Versionen]
[MS-Word – alle Versionen]

Es gibt hin und wieder Fälle in denen Anwender statt der Gänsefüßchen lieber durch doppelte Spitzklammern, sogenannte Guillemets («, »), einsetzen möchten. Oft sieht man diese Zeichen bei Zitaten, die in den Text eingeschoben werden.

Normalerweise ist dies im deutschen Schriftsatz bzw. auf der deutschen Tastaturbelegung nicht vorgesehen, aber man kann die Guillemsts durch Benutzung des Zeichencodes erreichen. Mit Hilfe der „Ersetzen“-Funktion sind die Zeichen schnell eingesetzt. Dann brauchen Sie nicht aufwendig die Sonderzeichen bemühen.

Weiterlesen …

Advertisements

Dieselbe Fußnote mehrfach im Text verwenden

[MS-Word – alle Versionen]

Gerade in Formularen wird oft ein und dieselbe Fußnote häufiger verwendet. Vielen Anwender fällt es schwer wieder auf die gleiche Fußnote zu verweisen. Denn es lässt sich die Nummernfolge bei einer neuen Fußnote nicht beeinflussen.

Aus diesem Grunde wird oft mit einer hochgestellten Zahl gearbeitet, die dann die Nummer der Fußnote trägt. Doch das ist gar nicht notwendig. Mit einem Querverweis kann man sehr schnell auf immer dieselbe Fußnote verweisen.

Weiterlesen …

Bestimmte Dateitypen blockieren

[MS-Word – Versionen ab 2010]

In Word ist es möglich bestimmte Dateitypen, z. B. RTF, zu blockieren. Das heißt, man kann das Editieren und Speichern des aktuellen Dokuments verhindern. Gerade bei der Bearbeitung von Dokumenten aus unbekannten Quellen von sicherheitstechnischer Relevanz.

Sie können damit den Zugriff auf verschiedene Dateitypen so einschränken, dass diese nur noch in einer geschützten Ansicht geöffnet werden kann. Manipulierte Dateien (Makroviren) können dann möglichst keinen Schaden auf Ihren Rechner anrichten.

Weiterlesen …

Zahlenverhältnisse als Bruch darstellen

[OO-Calc – alle Versionen] [LO-Calc – alle Versionen]
[MS-Excel – alle Versionen]

Wenigen Anwendern ist bekannt, dass man in der Tabellenkalkulation Zahlenverhältnisse auch in Bruchform darstellen kann.

Durch eine kleine Veränderung der „benutzerdefinierten Formatierung“ lässt sich auch die Genauigkeit der Bruchdarstellung einstellen.

Weiterlesen …

Kategorienfarben umbenennen

[MS-Outlook – Versionen ab 2007]

In Outlook haben Sie die Möglichkeit dessen Elemente (Kalender, E-Mails, Kontakte usw.) zur besseren Übersicht farblich zu kennzeichnen. Diese Kategorien wurden von Microsoft mit verschiedenen Farben hinterlegt und können leicht über die rechte Maustaste zu geordnet werden.

Die Namen dieser Kategoerien sind allerdings mit nichts sagenden Begriffen hinterlegt. Es lassen sich aber die Namen wie „Blaue Kategorie“ oder „Rote Kategorie“ jederzeit in aussagekräftige Bezeichnungen umbenennen.

Weiterlesen …

Unerwünschten Zeichenblocksatz in Tabellen deaktivieren

[MS-Word – Versionen ab 2010]

Hin und wieder kann es vorkommen, dass Word die erste Zeile einer Tabelle sehr merkwürdig ausrichtet. Soll heißen, zwischen den Buchstaben werden Lücken eingefügt, so dass der Text gleichmäßig in der Tabellenzelle ausgefüllt wird.

Die üblichen Ausrichtungsformate „links-„. „rechtsbündig“ und Blocksatz haben damit nicht zu tun. Es ist eine Option in den Tabelleneigenschaften, die wahrscheinlich verstellt ist.

Weiterlesen …

Akademische Titel im Kontaktformular

[MS-Outlook – Versionen ab 2010]

Wenn Sie ein Kontaktformular von Outlook geöffnet haben, finden Sie im Register „Kontakt“ und dessen Gruppe „Anzeigen“ die Möglichkeit noch weitere „Details“ zu der Person einzugeben. Unter anderem auch die Form der „Anrede“.

In der Drop-Down-Liste werden auch akademische Titel vorgeschlagen. Doch diese sind nicht vollständig und ungenau. Zum Beispiel fehlen hier die genaueren Bezeichnungen „Dipl.-Ing.“ oder “Dr. med.“. Lassen Sie sich durch die Liste nicht verwirren. Sie können in das Feld jeglichen Text eingeben. Das heißt, Sie geben z. B. den Titel „Dipl.-Ing.“ oder „Dr. med.“ einfach ein und speichern. Leider wird dadurch die Liste nicht ergänzt, so dass Sie bei jedem akademischen Kontakt den Titel manuell nachtragen müssen.

.

Synchronisierung mit Outlook.com-Konten wiederherstellen

[MS-Outlook – Versionen ab 2003]
[MS-Outlook.com]

Microsoft migriert seit Anfang des Jahres die einzelnen Outlook.com-Konten auf die neuen Server. Daraus resultiert, dass Outlook.com-Konten zukünftig in Outlook wie Exchange Server-Postfächer behandelt werden müssen.

Alte Synchronisierungsmethoden via Hotmail-Connector oder Exchange ActiveSync funktionieren nach der Umstellung dann nicht mehr. Deshalb muss die Verbindung zwischen Outlook und Outlook.com neu eingerichtet werden.

Weiterlesen …