Mal eben etwas überdecken/verstecken

[MS-PowerPoint – alle Versionen]

Hin und wieder kommt es vor, dass man auf bestimmten Folien aus „technischen“ Gründen ein anderes Objekt teilweise oder ganz verstecken muss. Doch bei Fotohintergründen oder Farbverläufen wird es schwierig das Ganze so zu gestalten, dass es nicht auffällt.

Doch es gibt ein ganz einfachen und wenig bekannten Trick. Überdecken Sie das Objekt beispielsweise mit einem Rechteck (AutoFormen od. Formen) und klicken Sie dieses mit der rechten Maustaste an. Wählen Sie aus dem Kontextmenü den Befehl „AutoForm formatieren“ oder „Form formatieren„. Für die Farbfüllung des Rechtecks wählen Sie dann „Hintergrund“ oder Folienhintergrundfüllung“. Zum Schluss müssen Sie nur noch die Linienfarbe abschalten und mit „OK“ bestätigen. Schon ist das gewünschte Objekt verschwunden ohne aufzufallen.

.

Automatische Adressvorschläge reaktivieren

[MS-Outlook – alle Versionen]

Wenn man in die Felder „An“, „CC“ oder „BCC“ E-Mail-Adressen eingibt, werden vom Programm mögliche Adressen vorgeschlagen. Nicht nur die aus dem Kontakte-Ordner werden angezeigt, sondern auch alle die Sie vorher darin eingegeben haben.

Bei einigen Benutzern wird die Möglichkeit nicht angezeigt. Sie können diese Funktion mit wenigen Klicks wieder aktivieren.

Weiterlesen …

Inhaltsverzeichnisse mit falsche Seitennummerierung

[MS-Word – alle Versionen]

Oft hört man, dass die Textverarbeitung Word mit den Seitenzahlen in Inhaltsverzeichnissen merkwürdig umgeht. Wenn eine Überschrift im Inhaltsverzeichnis stehen soll und diese in der ersten Zeile einer Seite steht, wird im Verzeichnis die Seitenzahl der vorhergehenden Seite angezeigt.

Mit einer kleinen Änderung in den Einstellungen der Textverarbeitung lässt sich das Problem meist verhindern.

Weiterlesen …

Nachricht wird von Signatur überschrieben

[MS-Outlook – alle Versionen]

Es kann passieren, dass durch das Einfügen der Signatur die eigentliche E-Mail-Nachricht überschrieben wird. Folgend schreiben die meisten Anwender die Nachricht neu.

Viele Anwender wissen nicht, dass Outlook das Nachrichtenfeld in zwei Ebenen einteilt, eine für die Nachricht und eine für die Signatur. Zu erkennen ist das auf dem ersten Blick nicht, wo welche Ebene anfängt und die andere aufhört.

Weiterlesen …

Vollständige Neuberechnung einer Arbeitsmappe

[MS-Excel- alle Versionen]

Durch die Verwendung von Makrobefehlen/VBA für Berechnungen kann es passieren, dass die automatische Neuberechnung in einer Arbeitsmappe nicht vollständig ausgeführt wird.

Damit Excel gezwungen wird, die nötige Neuberechnung durchzuführen, verwenden Sie die Tastenkombination [Strg], [Alt] und [F9].

.

Selbe Inhalte in verschiedenen Dokumenten gleichzeitig up-to-date halten

[MS-Office – alle Versionen]

Wenn Sie verschiedene Arbeits-Dokumente mit einer selben Kopf- oder Fußzeile haben, so sind Änderungen darin sehr aufwendig, beispielsweise bei einem Briefkopf oder Messprotokoll.

Muss nur eine Eintragung geändert werden, so müssen Sie alle in Frage kommenden Dokumente durch gehen und das kann sehr aufwändig werden. Mit Hilfe einer Verknüpfung lässt sich ein separates Dokument mit erforderlichen Daten in die jeweiligen anderen Dokumente einbinden, so dass Sie nur einmal die Daten ändern und somit automatisch in den anderen übertragen werden.

Weiterlesen

Abschalten der Kopfzeileninformationen im Lesebereich ohne Funktion

[MS-Outlook – Versionen ab 2010]

Viele Anwender wünschen sich im Lesebereich mehr Platz für den Inhalt der E-Mails. Dazu war es in der Vergangenheit möglich die Kopfzeileninformationen zu deaktivieren. Das seit der Version 2010 nicht mehr möglich!

Auch wenn unter „erweiterte Einstellungen“ (im Register „Ansicht„, in der Gruppe „Aktuelle Ansicht„, „Ansichteneinstellung„) eine Abwahloption vorhanden ist, ist diese aber ohne Funktion. Wenn Sie diese aktivieren, ist sie beim erneuten Öffnen der Ansichteneinstellung wieder deaktiviert. Microsoft scheint das Entfernen der Option vergessen zu haben, was der Hersteller in der Nachfolgeversion 2016 nachgeholt hat. In dieser Version ist die Option nicht mehr vorhanden.

.

Nachgestelltes Minuszeichen nach vorne stellen

[MS-Excel – Versionen ab 2002]

Häufig kommt es vor, dass negative Zahlen in anderen Datenbanken das Minuszeichen hinter der Zahl steht. Wenn Sie nun diese Zahlen in Excel importieren wollen, erkennt die Anwendung diese Werte als rechenbare Zahlen nicht an.

Damit die Tabellenkalkulation mit diesen Zahlenwerte etwas anfangen kann müssen diese Zahlen korrigiert werden. Das heißt, das Minuszeichen muss vor die Zahl gebracht werden.

Weiterlesen …

Start- und End-Datum schnell anlegen

[MS-Outlook – Versionen ab 2010]

Wenn Sie Termine festlegen wollen, die aufeinanderfolgend mehrtätig sind, so geben Sie gewöhnlicher Weise das Startdatum im Feld „Beginn“ und den letzten Termin in „Endet:“ ein.

Doch es geht auch schneller und bequemer. Klicken Sie dazu auf den Drop-Down-Pfeil bei „Beginnt:“ und markieren Sie mit gerückter linker Maustaste in dem kleinen Kalender die in Frage kommenden Tage. Wenn Sie die Maustaste loslassen, werden das Start- sowie das Enddatum in die vorgesehenen Felder eingetragen.

.

Rücklöschtaste löscht den markierten Text nicht

[MS-Word – alle Versionen]

In der Standardeinstellung sollte es so sein, dass ein markierter Text beim Betätigen der Rücklöschtaste (Backspace) gelöscht wird. Hin und wieder kommt es vor, dass dies nicht funktioniert.

Wenn das der Fall ist, wurde eine Einstellung in den Word-Optionen verstellt. Mit wenigen Mausklicks ist dieses Problem wieder behoben.

Weiterlesen …