Wenn Samsung Smart-TV kein wLAN mehr findet

[Hardware – Smart-TV]

Es kann passieren, dass aus heiterem Himmel das Samsung Smart-TV keinen Kontakt mehr zum Internet. Ein Blick auf die Netzwerkeinstellungen im Menü zeigt, dass der Router gefunden wird aber keine Verbindung zum Internet besteht. Dies muss kein Fehler vom Router sein, zumal andere

Versucht man nun eine neue wLAN-Verbindung aufzubauen, so stellt man eventuell fest, dass kein Funknetzwerk angezeigt wird, weder das eigene noch die anderen aus der Umgebung. In diesem Falle kann es helfen, mal alle Kabelverbindung aus dem Fernsehen zu entfernen, auch das Stromkabel! Auf der Fernbedienung drücken Sie dann 15 Sekunden lang den „Ein/Aus“-Knopf.

Anschließend stöpseln Sie alle Verbindungen wieder an den Fernseher und versuchen einen neuen Verbindungsaufbau oder eine wLAN-Neueinrichtung. Das sollte jetzt klappen und die Netzwerke wieder sichtbar sein.

.

Nach einer Störung den Drucker wieder zum Drucken bringen

[Hardware – Drucker] [MS-Windows – alle Versionen]

Nach einem Papierstau kommt es hin und wieder vor, dass der Drucker plötzlich nicht mehr seinen Dienst verrichten will. Auch nach einem Neustart des PC tat sich nichts.

Die Ursache ist, dass das Betriebssystem bei einer längeren Störung, sei es durch den erwähnten Papierstau oder einem Toner- oder Tintentausch, den Drucker auf den Status „Drucker anhalten“ setzt. Mit wenigen Klicks ist der Drucker wieder einsatzbereit.

Weiterlesen …

TomTom verbindet sich nicht mit dem PC

TomTom-Gerät verbindet sich nicht mit dem PC

[Hardware – TomTom]

Es kann passieren, dass sich Ihr PC hartnäckig weigert eine Verbindung zu Ihrem Navigationsgerät herzustellen. Und dass obwohl Sie das mitgelieferte USB-Kabel benutzen und die Firewall keine Mucken macht.

Überprüfen Sie trotzdem, ob Sie das USB-Kabel direkt an den PC angeschlossen haben und nicht über ein USB-Hub. Probieren Sie einen anderen USB-Anschluss am PC aus. Sollte das alles nichts nützen, entfernen Sie den Treiber und die TomTom-Software mit den nachfolgenden Schritte von ihrem PC.

Weiterlesen …

iPhone ist im Windows-Explorer nicht zu sehen

[Hardware – iPhone]

Es kann passieren, dass das iPhone nach dem Verbinden via USB-Kabel mit Ihrem PC nicht im Windows-Explorer angezeigt wird, oder das Gerätesymbol keinen Inhalt anzeigt wird.

Das iPhone wird von Windows normalerweise wie eine Digitalkamera behandelt und im System eingebunden. Das funktioniert aber nur, wenn der dafür notwendige DCIM Ordner auf dem iPhone vorhanden und mindestens ein Bild oder ein sich darin befinden.

Weiterlesen …

„Unsere Server sind derzeit ausgelastet“ – My Drive Connect Ausfall

[Hardware – TomTom]

Zurzeit häufen sich die Fälle, dass es Schwierigkeiten gibt sein Navigationsgerät TomTom mit Updates zu versehen. Egal ob es die Straßenkarten, die Radargeräte oder sonstiges, es kommt zu der oben genannten Fehlermeldung.

Mit einem kleinen Trick, lassen sich die Updates wieder zum Laufen bringen.

Weiterlesen …

Sehr große Dateien auf meinen USB-Stick speichern

[Hardware – USB] [MS-Windows – alle Versionen & Server]

Obwohl der Hersteller für einen USB-Stick 16, 32 oder 64 Gigabyte Speicherkapazität verspricht, erscheint beim Versuch, eine größere Datei darauf zu speichern, die Fehlermeldung „Die Datei ist zu groß für das Zieldateisystem“.

Die Meldung lässt auf dem ersten Blick vermuten, dass der Stick defekt ist. Doch es liegt nicht am Stick selbst, sondern an dem Dateisystem mit dem der Stick formatiert wurde. Auch bei USB-Festplatten kann es zu dieser Meldung kommen.

Weiterlesen …

Bildschirmanzeige drehen um 90°, 180°, oder 270°

[MS-Windows – alle Versionen & Server] [Hardware – Monitor]
[MS-Windows Small Business Server – Version 2011]

Ihr Bildschirm steht plötzlich Kopf? Keine Panik! Wahrscheinlich haben Sie unbewusst eine Tastenkombination gedrückt.

Verwenden Sie die Tastenkombination [Alt], [Strg] und eine der vier Pfeiltasten. Die Pfeiltasten haben folgende Wirkung: [Pfeil nach rechts] = 90°, [Pfeil nach unten] = 180°, [Pfeil nach links] = 270° Drehung im Uhrzeigersinn. Wenn Sie also [Alt], [Strg] und den [Pfeil nach oben] verwenden, steht Ihr Monitorbild wieder aufrecht, wie Sie es gewohnt sind.

.

Notebook-Schriftdarstellung verbessern

[Hardware – Notebook]
[MS-Windows – Versionen ab 7]

Wenn Ihnen die Schriftdarstellung auf Ihrem Notebook etwas unscharf vorkommt, können die „ClearType-Einstellungen“ weiterhelfen. Vorher sollten Sie allerdings überprüfen, ob Sie den neuesten Grafiktreiber installiert und die Bildschirmauflösung optimal eingestellt haben.

Die „ClearType-Einstellungen“ sorgen dafür, dass eine Kantenglättung der auf dem Bildschirm dargestellten Schrift durchgeführt wird. Sie finden diese Methode in der Systemsteuerung.

Weiterlesen …