Zeilen und Spalten mit Tastenkombinationen aus- oder einblenden

[MS-Excel – alle Versionen]

Um Zeilen oder Spalten auszublenden, kann man bekannterweise mit dem Menü die dazubenötigten Befehle abrufen. Es ist aber auch durchaus möglich, dies mit einer Tastenkombination schnell zu erledigen.

Markieren Sie die infrage kommenden Bereiche und drücken Sie für die auszublendenden Spalten die Kombination [Strg] und [0] und für die Zeilen [Strg] und [9]. Um die Bereiche wieder einzublenden markieren Sie die Spalten rechts und links davon oder die Zeilen unter- und oberhalb und drücken zusätzlich zu den vorher angegeben Kombinationen die [Umschalt]-Taste, also [Umschalt], [Strg] und [0] zum Einblenden der Spalten sowie [Umschalt], [Strg] und [9] zum Einblenden der Zeilen.

Werbung

IMAP-Konten auf der „Outlook Heute“-Seite anzeigen

[MS-Outlook – alle Versionen]

Auf der „Outlook Heute“-Seite wird standardmäßig nur der Posteingangsordner angezeigt, aber nicht das von Ihnen nachträglich zugefügte IMAP-Konto?

Sie können durch eine Einstellungsänderung für diese Seite erreichen, dass das IMAP angezeigt wird und dann durch eine Zahl daneben erkennen, wie viele neue Nachrichten es gibt.

Weiterlesen …

Dateipfad in der Kopf-/Fußzeile einfügen

[MS-Word – alle Versionen]

Um seine Dokumente in der Ordnerstruktur schneller wieder zu finden, gibt es in Word eine schnelle Möglichkeit den aktuellen Dateinamen mit dessen Pfad in die Fußzeile einzufügen.

Klicken Sie dazu in die Fußzeile und drücken die Tastenkombination [Strg] und [F9]. Zwischen den nun erschienenen geschweiften Klammern „{ }“ schreiben Sie FILENAME \p und betätigen noch die Kombination [Alt] und [F9]. Dann sehen Sie den Dateinamen mit dessen Pfad.

Weiterlesen …

Hyperlinks auf bestimmte Zellen in Excel

[MS-Word – alle Versionen]

Von einem Word Dokument können Sie durch Hyperlinks auf bestimmte Zellen einer Excel-Tabellenblattes verweisen. So können Sie zum Beispiel aus dem Dokument heraus, die erforderlichen Berechnungen öffnen.

Um solche Verknüpfungen (Hyperlinks) auf Excel-Dateien (Arbeitsmappen) herzustellen, bedarf es keines großen Aufwandes.

Weiterlesen …

Zahlenformat in Formel

[OO-Calc – alle Versionen] [LO-Calc – alle Versionen]
[MS-Excel – alle Versionen]

Nicht immer ist es in der Tabellenkalkulation möglich mit „benutzerdefinierten Formaten“ zu arbeiten. Gerade wenn Sie Werte mit „&“ kombinieren, bleiben die Zahlen in der Standardformatierung.

Das heißt beispielsweise, dass ein Datum durch diese Kombination nicht in der Form „TT.MM.JJ“ angezeigt wird, sondern als ganzer Zahlenwert, also statt „06.11.2011“ wird „40853“ angezeigt. Auch eine vorhandene Zahlenformatierung der Zelle auf „Datum“ bleibt ohne Wirkung. Mit einer Funktion können Sie dieses Problem umgehen.

Weiterlesen …

Zweite Zeitzone im Outlook-Kalender anzeigen

[MS-Outlook – alle Versionen]

Wenn Sie zwei Zeitzonen im Kalender benötigen, zum Beispiel eine für die Sommer- und eine für die Winterzeit oder die eines anderen Landes, so lässt sich dies in Outlook mit ein paar Klicks schnell bewerkstelligen.

Im Kalender werden dann zwei Zeitschienen nebeneinander angezeigt und sie ersparen sich entsprechende Zeitumrechnungen.

Weiterlesen …

Tabelle komfortabel bearbeiten

[MS-Excel – Versionen ab 2007]

Excel unterscheidet bei Tabellen zweierlei Dinge. Zum einen ist eine Tabelle eine selbstgeschriebene Auflistung von Daten und zum anderen eine Tabelle die in ihren Dimensionen auch so definiert ist. Im letzten Fall hat man den Vorteil, dass die Tabelle als Einheit, also wie ein Objekt, gesehen wird.

Wird die Tabelle als Einheit von Excel verstanden, wird ein zusätzliches Register auf der Multifunksleiste oder dem Menüband eingeblendet. Damit haben Sie alle relevanten Einstellmöglichkeiten für die Tabelle auf einen Blick und müssen diese nicht in den einzelnen Registern suchen.

Weiterlesen …

E-Mails nacheinander lesen und bearbeiten

[Outlook – alle Versionen]

Wenn Sie Ihre Nachrichten der Reihe nach lesen möchten und anschließend diese verschieben oder löschen, so landen Sie immer wieder im Posteingang. Zweckmäßiger wäre es, wenn sich danach die nächste Nachricht öffnet, um diese als nächstes zu bearbeiten, ohne sie selbst aufrufen zu müssen.

Diese Möglichkeit gibt es in Outlook. Dazu müssen Sie nur eine Einstellung in den Outlook-Optionen verändern.

Weiterlesen …