Gespeicherten Kennwörter in einem Browser löschen

[Sicherheit]
[MS-Internet Explorer – alle Versionen] [MS-Edge – alle Versionen]
[Mozilla Firefox – alle Versionen] [Google Chrome – alle Versionen]

Ein kurzer und unbedachter Klick und schon hat man ein Passwort gespeichert, was man gar nicht wollte. Wenn so etwas zu Hause passiert, so mag das meist keine schwerwiegenden Folgen haben. Aber an einem öffentlichen PC?

Es ist aber durchaus möglich in den Browsern alle Kennwörter auf einen Schlag zu löschen. Dazu bedarf es nur weniger Klicks.

Weiterlesen …

Advertisements

Anonym Surfen mit dem Browser

[Sicherheit]
[MS-Internet Explorer – alle Versionen] [MS-Edge – alle Versionen]
[Mozilla Firefox – alle Versionen] [Google Chrome – alle Versionen]

Viele Anwender wollen beim Surfen wenig oder besser keine Spuren hinterlassen. Um das zu erreichen benötigt man keine Zusatz-Software.

Fast alle Browser bringen dazu einen sogenannten „Private-Modus“ mit. Dabei werden keine Daten im Cache dauerhaft gespeichert und keine Historie angelegt. Je nach Browser ist das Aktivieren dieses Modus unterschiedlich.
Weiterlesen …

Irrtümlich geschlossenen Tabs wiederherstellen

[MS-Internet Explorer – alle Versionen] [Mozilla Firefox – alle Versionen]
[Google Chrome – alle Versionen]

Schnell kann es passieren, dass man ungewollt ein Tab (Register) des Browsers geschlossen hat. Diesen Irrtum können Sie in den obengenannten Browsern sehr schnell korrigieren. Natürlich nur solange das Browserfenster zwischenzeitlich nicht insgesamt geschlossen wurde.

Beispiel Mozilla Firefox: Kontextmenü zur Wiederherstellung einer geschlossenen Webseite.

Bild per Klick größer

Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Tab-Leiste (Register-Leiste) und wählen Sie aus dem Kontextmenü den Befehl „Geschlossenen Tab wiederherstellen“ (Firefox) oder „Geschlossenen Registerkarte erneut öffnen“ (Internet Explorer) oder „Geschlossenen Tab wieder öffnen“ (Chrome). Schon wird die zuletzt geschlossene Seite wieder in einem Tab sichtbar. Wiederholen Sie den Schritt, können Sie die davor geschlossen Seite wiederherstellen usw.

.

Chrome: Dateitypen nach Download automatisch öffnen

[Google Chrome – alle Versionen]

In der Standardeinstellung von Google Chrome werden Dateitypen, zum Beispiel vom Typ PDF, automatisch gespeichert, wenn man so doch eigentlich nur zum Betrachten öffenen möchte.

Im Gegensatz zu anderen Browsern, wie Firefox oder Internet-Explorer gibt es in den Einstellungen keine Option, die Dateitypen bestimmten Programmen zuordnet. Es muss zum Betrachten erst gespeichert werden und erst dann kann die Datei durch einen Doppelklick oder mit dem entsprechenden Programm geöffnet werden. Chrome kann mit einer kleinen Einstellungsänderung diese aber auch automatisch öffnen.

Weiterlesen

Browsercache und Historie schnell löschen

[MS-Internet Explorer – alle Versionen] [Mozilla Firefox – alle Versionen]
[Google Chrome – alle Versionen]

Wer seine Daten im Browser löschen will, kann sich durch das Menü hangeln oder die Sache verkürzen und die mit einer Tastenkombination schnell erledigen.

Benutzen Sie die Tastenkombination [Strg], [Umschalt] und [Entf]. Dann öffnet sich ein Fenster, in dem Sie bestimmen können welche Daten gelöscht werden sollen.

.