Die ‚Rückgängig machen‘-Falle

[MS-Excel – alle Versionen]

Viele Anwender benutzen die Schaltfläche „Rückgängig machen“ oder die Tastenkombination [Strg] und [Z] um schnell Fehleingaben oder falsche Formatierungen ungeschehen zu machen. Doch VORSICHT, vielen Anwendern ist nicht bekannt, dass der Befehl Auswirkungen auf alle geöffneten Excel-Arbeitsmappen hat.

Es werden beim Benutzen der Funktion nicht nur die Eingaben oder Formatierungen in der aktiven Mappe zurückgenommen, sondern, je nach Arbeitsweise des Anwenders, auch der Reihe nach in allen anderen geöffneten Mappen. Bevor man also den Befehl „Rückgängig machen“ gebraucht, ist darauf zu achten, ob nicht weitere Mappen geöffnet sind.

.

Werbeanzeigen

Sparklines löschen

[MS-Excel – ab Version 2010]

Sparklines

Bild per Klick größer

Sie haben in einigen Zellen eines Berichts Sparklines (auch „Wortgrafiken“ genannt)  eingefügt. Doch für eine andere Gelegenheit möchten Sie die Sparklines aus dem Bericht entfernen?

Doch wenn Sie die Betreffenden Zellen markieren und mit [Entf] die Sparklines entfernen wollen, so werden Sie feststellen, dass dies nicht funktioniert.

Weiterlesen…

Eine bestimmte E-Mail-Absenderadresse suchen

[MS-Outlook – Versionen ab 2007]

Im Posteingang sehe Sie oft als Absender nur den Anzeigenamen der jeweiligen Person. Sie sehen dann allerdings eigentliche E-Mail-Adresse, mit der Ihnen die Nachricht geschickt wurde.

Das gezielte Suchen einer Adresse macht dann Sinn, wenn Sie von einer Person mehrere verschiedene Adressen hinterlegt haben. Vor allem, wenn Sie beispielsweise die private und nicht die dienstliche suchen.

Weiterlesen …

Das „Format übertragen“

[OpenOffice – alle Versionen] [LibreOffice – alle Versionen]
[MS-Office – alle Versionen]

Sie haben eine Vorlage gestaltet, die viel Mühe und Geduld gekostet hat, und wollen jetzt alle genutzten Formatierungen eines Objekts auf ein weiteres anwenden?

So müssen Sie sich nicht die Mühe machen und alle Formate einzeln auf das andere Objekt anwenden. Das geht auch in einem Handstreich.

Weiterlesen …

Bestimmte Tabellenblätter vom Druck ausnehmen

[MS-Excel – alle Versionen]

Wenn Sie eine Arbeitsmappe ausdrucken, aber bestimmte Tabellenblätter davon ausnehmen wollen, dann müssen Sie nicht jedes gewünschte Tabellenblatt der Mappe einzeln ausdrucken.

Am einfachsten markieren Sie die einzelnen Tabellenblätter in der Arbeitsmappe, die ausgedruckt werden sollen und erteilen dann den Druckauftrag.

Weiterlesen …

Mails sofort und endgültig löschen

[MS-Outlook – alle Versionen]

Viele Anwender ärgern sich über Spam und weitere ärgern sich zusätzlich darüber, dass sie diese zweimal löschen müssen. Einmal mit [Entf]und dann nochmals im Ordner „Gelöschte Objekte“. Aber das muss man gar nicht. Es geht auch schneller.

Der Ordner „Gelöschte Objekte“ erfüllt die gleiche Aufgabe wie der „Papierkorb“ von Windows. Er kann auch so benutzt werden, wie in Windows. Das heißt auch in Outlook ist es möglich, Objekte ohne den Umweg über den Papierkorb zu löschen. Halten Sie dazu einfach die [Umschalt]-Taste fest und führen Sie den Löschvorgang mit [Entf] oder über das Kontextmenü aus.

.

Komplette Tabellen schnell löschen

[MS-Word – alle Versionen]

Normalerweise ist vorgesehen, dass man die Tabellen über das angebotene Menü löscht. Doch manches Mal ist es nervig ständig in den oberen Bereich zu wechseln.

Alternativ versuchen viel Anwender die [Entf]-Taste zu benutzen. Doch dieser Befehl löscht nur den Inhalt einer Tabelle und nicht die komplette Tabelle. Schneller und besser geht es mit der [Backspace]-Taste (Rücklöschtaste). Diese befindet sich über der [Eingabe]-Taste). Klicken Sie vorher in die Tabelle und dann oben links auf den Vierfachpfeil an der Tabelle. Wenn Sie jetzt die [Backspace]-Taste drücken, ist die Tabelle weg.

.

Mehr als 30 Kalender parallel anzeigen

[MS-Outlook – Versionen ab 2010]

Normalerweise kann Outlook „nur“ max. 30 Kalender anzeigen. Es ist jedoch möglich das Maximum auf 100 Kalender zu erhöhen.

Die Erweiterung ist praktisch, wenn man zum Beispiel die Aufträge für Außendienstmitarbeiter in Outlook verarbeiten muss und die Anzahl der Mitarbeiter die Anzahl von 30 übersteigt.

Weiterlesen …