Zu viele Felder in einer Tabelle

[MS-Access – alle Versionen]

In manchen Fällen kann es beim Öffnen einer Datenbanktabelle zu der Meldung kommen, dass zu viele Datenfelder in der Tabelle vorhanden sind, obwohl das Maximum von 255 Feldern noch gar nicht erreicht wurde.

Wenn diese Fehlermeldung kommt, liegt meist eine Beschädigung der Datenbank vor. Hier hilft nur noch eine Reparatur der Datenbank mit Bordmitteln oder in ganz extremen Fällen das Importiere der Daten in eine neue Datenbank.

Weiterlesen …

Gemeinsame Dokument-Bearbeitung in Echtzeit

[MS-Word – Versionen ab 2016]

In Word 2016 kann man Dokumente im Netzwerk mit mehreren Benutzen gemeinsam und gleichzeitig bearbeiten. Änderungen anderer Benutzer sind sofort sichtbar. Bedingung ist natürlich, dass alle Benutzer Word 2016 oder Word Online verwenden.

Sind die Änderungen der anderen erst nach dem Speichern der Datei sichtbar, so wurde eine Einstellung verändert, die schnell wieder hergestellt werden kann. Selbst wenn Sie die Systemnachfrage für die Freigabe mit „Nein“ und „Nicht mehr anzeigen“ quittiert haben.

Weiterlesen …

Tabellensortierung reparieren

[MS-Access – alle Versionen]

Es kann passieren, dass in Ihrer Datenbank plötzlich das Sortieren der Tabellen von A nach Z oder umgekehrt nicht mehr funktioniert.

Solche Fälle lassen vermuten, dass die Einstellung „Standard bei Datensatzsperrung“ verändert wurde.

Weiterlesen …

Rechtschreibung und Silbentrennung für einzelne Wörter ausschalten

[MS-Word – alle Versionen]

Viele Anwender wünschen sich, dass die Silbentrennung und Rechtschreibprüfung für bestimmte einzelne Wörter nicht aktiv wird. Weil sonst unschöne Trennungen oder Korrekturen von der Anwendung im Schriftbild vorgenommen wird.

Doch eine solche und leicht zu handhabende Funktion gibt es in Word nicht. Doch mit einem kleinen Umweg lässt sich dieses Ziel doch erreichen. Man muss nur für dieses Wort die Prüfung „Rechtschreibung und Grammatik“ deaktivieren.

Weiterlesen …

Dokumente ohne weißen Rand ausdrucken

[MS-Word – alle Versionen]
[Hardware – Drucker]

Wenn ein farbiger Hintergrund im Dokument formatiert wird, wünschen sich viele Anwender dann eine Möglichkeit dieses dann ohne weißen Seitenrand ausdrucken zu können. Auch wird ein Ausdruck von Grafiken, die auf dem Seitenrand liegen, gewollt.

Die Enttäuschung ist groß, wenn man feststellen muss, dass die nicht möglich ist. Egal wie man die Seitenrandeinstellungen vornimmt, es klappt nicht.

Weiterlesen …

Eigene Aufzählungszeichen einbinden

[MS-Word – alle Versionen]

Wenn Sie mal eigene Aufzählungszeichen, beispielsweise ein verkleinertes Firmenlogo, erstellen möchten, so ist dies in Word durchaus möglich.

Sie müssen dazu nur zum Beispiel eine JPG-, GIF- oder PNG-Grafik über die Aufzählungsformatierung einbinden.

Weiterlesen …

Grafiken in Abhängigkeit einer Zelle

[MS-Excel – alle Versionen]

Sie können in Excel das eingefügte Bild in Abhängigkeit mit der Zellgröße setzen. Außerdem können Sie, wenn Zeilen oder Spalten eingefügt werden, das Bild synchron mitverschieben lassen.

Sie müssen dazu nur in den Eigenschaften der Grafik die entsprechende Option aktivieren.

Weiterlesen …

Inhaltsverzeichnis erstellen

[OO-Writer – alle Versionen] [LO-Writer – alle Versionen]
[MS-Word – alle Versionen]

Um in langen Dokumenten sich zu Recht zu finden, ist es oft sinnvoll ein Inhaltsverzeichnis anzulegen. Die Textverarbeitung nimmt Ihnen dabei viel Arbeit ab und erstellt sehr schnell das Inhaltsverzeichnis.

Es bedarf allerdings einer kleinen Vorarbeit ihrerseits, damit das Programm die Kapitelüberschriften erkennen kann.

Weiterlesen …

Wenn die Datenbank immer größer wird

[MS-Access – alle Versionen]

Wenn Sie in einer Datenbank einzelne Datensätze oder auch komplette Datentabellen löschen, verringert sich nicht automatisch deren Speicherbedarf. Das liegt daran, dass die Daten nicht wirklich gelöscht, sondern nur als „nicht vorhanden“, markiert werden.

Damit trotzdem die Datenbankgröße auf die wirklichen Erfordernisse angepasst wird, kann man sie von der Anwendung selbst komprimieren lassen.

Weiterlesen …

Freies markieren von Textinhalten

[OO-Writer – alle Versionen] [LO-Writer – alle Versionen]
[MS-Word – alle Versionen]

Normalerweise wird der Text beim senkrechten Markieren  mit der Maus zeilenweise erfasst. Gerade beim Markieren der Spalten einer Tabulatorliste ist dies sehr erschwerend. Mit einem kleinen Trick geht es auch anders.

Wenn Sie nach einem Klick am Spaltenanfang und vor dem senkrechten Markieren die [Alt]-Taste gedrückt halten, können Sie den Text mit gedrückter linke Maustaste frei markieren. Das heißt, die Markierung wird nur um den Bereich erweitert, wie Sie die Maus ziehen.

.