Anzahl der „neuen Nachrichten“ bei Favoritenordnern verschwindet nach kurzer Zeit

[MS-Outlook – ab Versionen ab 2013]

Normal zeigt Outlook bei den Favoriten-Ordnern Zahlen in Klammern, wenn neue Nachrichten vorliegen. Doch es kann passieren, dass die Anzeige der Zahlen nach einer kurzen Zeit bei allen Favoriten gleichzeitig verschwindet, kaum, dass man eine Nachricht öffnen wollte.

Meist löst man dieses Problem, wenn man das Add-Ins des Antiviren-Programms in Outlook deaktiviert, dann kann Outlook mit der Anzahl der neuen Nachrichten auch wieder umgehen. Das Add-Ins nicht häufig gar nicht notwendig, weil oft das Basisprogramm die E-Mail-Überprüfung schon an den Ports vorgenommen hat. Lesen Sie  hierzu zur Sicherheit und Bestätigung in dem Handbuch Ihres Antivirusprogramms nach.

Das verantwortliche Add-Ins deaktivieren Sie wie folgt:

  1. Klicken Sie in Outlook auf das Register „Datei“ sowie „Optionen“ und wählen dann aus den Kategorien „Add-Ins“.
  2. In der rechten Fensterhälfte klicken Sie unten im Abschnitt „Add-Ins“ neben „Verwalten“ auf die Schaltfläche „Los…“.
  3. Im neuen Fenster suchen Sie das Add-Ins Ihres Antiviren-Programms und deaktivieren es, indem Sie den Harken davor entfernen.
  4. Bestätigen Sie mit „OK“ und starten Sie Outlook neu.

.

Ab jetzt sollte Outlook wieder normal mit der Anzahl der neuen Nachrichten umgehen können.

.

 

Spam-E-Mails pauschal filtern

[MS-Outlook – alle Versionen]

Wenn Sie Probleme mit unerwünschter Werbung haben, können Sie in Outlook den etwas radikalen, aber durchaus effizienten „Junk-E-Mail-Filter“ benutzen.

Dieser verschiebt dann die unerwünschten E-Mails (SPAM) in einen separaten Ordner oder, wenn Sie es wollen, gleich in den Papierkorb.

Weiterlesen …

E-Mail-Antworten wieder in einem neuen Fenster öffnen

[MS-Outlook – Versionen ab 2013]

Seit der Version 2013 werden Antworten und Weiterleitungen innerhalb der Mail geschrieben, wenn der Lesebereich für Mail angezeigt wird und die Mail nicht geöffnet wurde. Für einige Anwender ist dies irritierend und wünschen sich den Zustand, wie in den älteren Versionen üblich war.

Damit die Antworten und Weiterleitungen wieder in einem neuen Fenster angezeigt werden, bedarf es nicht viel Aufwand. Eine Änderung in den Programmeinstellungen genügt und der damalige Zustand ist wiederhergestellt.

Weiterlesen …

Bandbreitenprobleme beim Erstellen einer E-Mail mit Dateianhängen

[MS-Outlook – alle Versionen] [MS-Exchange – alle Versionen]

Wenn Sie eine E-Mail schreiben und Dateianhängen anfügen, kann es passieren, dass die Netzwerkverbindung vollausgelastet wird. Das hängt natürlich von der Qualität der Netzes und auch von der Größe der Anhänge ab.

Ursache dafür ist, dass Outlook sofort im Hintergrund an den Exchange-Server überträgt. Dies soll, nach Meinung von Microsoft, ein Geschwindigkeitsgewinn beim Senden der Nachricht sein. Bei einer schwachen Netzwerkverbindung kann dies schon mal zu einem „nahezu“ Zusammenbruch führen.

Weiterlesen …

Zusätzliche Symbolleiste am rechten Fensterrand

[MS-Outlook – Versionen ab 2013]

In Outlook kann man auf der rechten Seite eine zusätzliche vertikale Symbolleiste mit den wichtigsten Befehlen im E-Mail-Modul.

Dazu muss nur der „Touchmodus“ aktiviert werden, was mit wenigen Klicks erledigt ist. Eigentlich ist dieser Modus für Touchpads u. ä. gedacht, funktioniert aber auf Rechnern ohne Touchfunktion genauso gut.

Weiterlesen …

Einfache Nachrichten übers Heimnetzwerk verschicken

[MS-Windows – alle Versionen & Server]
[MS-Windows Small Business Server – Version 2011]

Um einfache Nachrichten zwischen zwei oder mehreren Rechnern über heimische Netzwerk zu versenden, bedarf es keiner zusätzlichen Software. Windows kann dies auch mit Bordmittel gewährleisten.

Mit Hilfe der Eingabeaufforderung und einem Befehl ist es möglich einfache Nachrichten zu versenden. Auf dem Zielrechner erscheint dann ein Meldefenster mit der Nachricht.

Weiterlesen …

E-Mail verschwinden nach dem Löschen der dazu gehörigen Aufgabe

[MS-Outlook – alle Versionen]

Wenn Sie eine Aufgabe mit einer E-Mail mit Hilfe der Nachverfolgung verbunden haben, wird die Nachricht gleichzeitig mit dem Löschen der Aufgabe gelöscht. Verhindern lässt sich dieses Verhalten nur, wenn Sie vor dem Löschen der Aufgabe die Nachverfolgung für die E-Mail aufheben.

Dazu müssen Sie nur in der Aufgabenverwaltung die entsprechende Aufgabe mit der rechten Maustaste anklicken und im Kontextmenü den Befehl „Zur Nachverfolgung“ sowie „Kennzeichnung löschen“ aufrufen. Jetzt können Sie die Aufgabe löschen ohne die E-Mail zu gefährden.

.

Ältere ungelesene E-Mails zuerst bearbeiten

[MS-Outlook – alle Version]

Wer längere Zeit vom seinem Arbeitsplatz abwesend ist, wird bei regem Nachrichtenverkehr, viele E-Mails zu bearbeiten haben. Da Outlook die Nachrichten standardmäßig immer von neu nach alt sortiert, ist das Bearbeiten der zurückliegenden unbearbeiteten E-Mails umständlich.

Viele scrollen in solchen Fällen erst nach unten zur ersten noch nicht gelesenen Nachricht. Hat man eine E-Mail verschoben oder gelöscht, so springt das Programm zu der Nachricht darunter. Also einer noch älteren, die schon bearbeitet wurde.

Weiterlesen …