Aktive Hyperlinks in empfangenen E-Mails deaktivieren

[MS-Outlook – alle Versionen]

Hyperlinks in E-Mail können ein Sicherheitsrisiko darstellen. Auch wenn Sie die Nachrichten im „Nur-Text“-Format lesen, sind standardmäßig die Hyperlinks aktiv.

Schnell hat man darauf geklickt und wohlmöglich sich darüber einen Virus eingefangen. Mit ein paar Mausklicks kann man die automatische Hyperlink-Umwandlung deaktivieren.


Um die Umwandlung abzuschalten, gehen Sie wie unten beschrieben vor. Die Hyperlinks werden danach zwar angezeigt, sind aber nicht mehr anklickbar. In den Versionen ab 2007 ist die Abschaltung erheblich vereinfacht worden.

[bis 2003]

  1. Schließen Sie Outlook.
  2. Benutzen Sie die Tastenkombination [WIN] und [R], geben im Feld „Öffnen“ den Befehl „regedit“ ein und bestätigen mit „OK“.
  3. Suchen Sie im Pfad „HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Office\XY\Outlook“ den Ordner „Preferences“ und markieren Sie diesen. {Für „XY“ siehe unten!}
  4. Erstellen Sie im rechten Fensterbereich einen neuen Eintrag. Dazu klicken Sie mit der rechten Maustaste und wählen aus dem Kontextmenü „Neu“ und dann „D-WORD“.
  5. Geben Sie dem Wert den Namen „DisableAutoUrlCompletion“ und nach einem Doppelklick darauf den Inhalt „1“ zum Deaktivieren der Hyperlink-Umwandlung (oder eine „0“ zum Aktivieren).
  6. Bestätigen Sie mit „OK“ und verlassen Sie die Registry.

.

[nur 2007]

  1. Klicken Sie im Menü „Extras“ auf den Eintrag „Optionen“, wechseln Sie auf die Registerkarte „E-Mail-Format“ und klicken Sie auf die Schaltfläche „Editoroptionen“.
  2. Im darauf folgenden Fenster Klicken Sie  in der Kategorie „Dokumentenprüfung“ auf die Schaltfläche „AutoKorrektur-Optionen“.
  3. Wechseln Sie dann auf die Registerkarte „AutoFormat“ und deaktivieren im Abschnitt „Ersetzen“ die Option „Internet- und Netzwerkpfade durch Hyperlinks“.
  4. Bestätigen Sie alle geöffneten Fenster mit „OK“.

.

[ab 2010]

  1. Klicken Sie im Register „Datei“ auf den Eintrag „Optionen“ und wechseln auf die Kategorie „E-Mail“.
  2. Im neuen Fenster klicken Sie auf die Schaltfläche „Editoroptionen“ und im darauf folgenden Fenster in der Kategorie „Dokumentenprüfung“ auf die Schaltfläche „AutoKorrektur-Optionen“.
  3. Wechseln Sie dann auf die Registerkarte „AutoFormat“ und deaktivieren im Abschnitt „Ersetzen“ die Option „Internet- und Netzwerkpfade durch Hyperlinks“.
  4. Bestätigen Sie alle geöffneten Fenster mit „OK“.

.

HINWEIS: „XY“ steht für die Versionsnummer der betreffenden Office-Version, diese können Sie der folgenden Tabelle entnehmen:

Version 2000 2002 2003 2007 2010 2013 2016
„XY“ 9.0 10.0 11.0 12.0 14.0 15.0 16.0

.

Advertisements

Ein Kommentar zu “Aktive Hyperlinks in empfangenen E-Mails deaktivieren

  1. Pingback: Empfangene E-Mails als “Nur-Text” lesen

Kommentar-Einträge mit Werbecharakter (sogenannte SPAM) werde ich ohne Nachfrage löschen! - Comment-entries of an advertising nature (so-called SPAM) I will delete without asking!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s